+
Ein Gemeinschaftswerk wird wieder die Aufstellung des Eglinger Maibaums. Die Burschen gehen am Sonntag, 1. Mai, schon ab 6 Uhr morgens zu Werke.

Das Brauchtum lebe hoch

Alle Termine: Hier werden heuer Maibäume aufgestellt

Bad Tölz-Wolfratshausen – Am ersten Maiwochenende werden im Nordlandkreis wieder einige Maibäume aufgestellt. Wir fassen alle Termine und Maifeiern zusammen.

Am kommenden Wochenende steht wieder einmal die Tradition im Mittelpunkt: In vielen Orten im Nordlandkreis wird ein Maibaum aufgestellt, teils nach vielen Tagen und Wochen der Wache (siehe auch unsere Reportage). Wir haben die wichtigsten Termine und Ereignisse zusammengefasst.

Geretsried

Die „Eghalanda Gmoi z’Geretsried“ lädt Schaulustige für Sonntag, 1. Mai, ab 8.30 Uhr zum Aufstellen des Maibaums ein. Um 14 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit einem Grußwort von Bürgermeister Michael Müller. Ab 15.30 Uhr spielt die „Gartenberger Bunker Blasmusik“ auf. Bei schlechtem Wetter werden die Feierlichkeiten in den Ratsstubensaal verlegt. Ganz nach Egerländer Tradition bleibt der Baum auch dieses Jahr wieder „nackig“. Ohne weiß-blaue Bemalung wird er genau vier Wochen am Karl-Lederer-Platz stehen bleiben.

Wolfratshausen

Schon am Samstag, 30. April, stellen die Waldramer ihren Maibaum auf. Ab 10 Uhr soll der Baum beim Gasthof zur Post aufgerichtet werden. Am Sonntag, 1. Mai, findet um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst mit anschließendem Marsch zum Baum statt. Ab 13 Uhr finden dort der Maitanz und die Versteigerung des alten Baumes statt.

Dietramszell

Am Samstag, 30. April, wird der Hechenberger Maibaum mit einem Pferdegespann bis 13 Uhr ins Dorf gebracht. Danach richten die Madln und Burschen den Baum her. Am Sonntag, 1. Mai, wird der Baum aufgestellt. Dazu treffen sich alle Burschen ab 9.30 Uhr beim Moarwirt.

Höhenrain

Am Sonntag, 1. Mai, tanzen 34 Höhenrainer Paare ab 11.30 Uhr um den Maibaum – sicher ein schöner Anblick. Anschließend spielt die „Lüßbacher Blasmusik“ im Festzelt an der Münsinger Straße. Am Abend sorgt die Gruppe „Woidrand Echo“ für einen stimmungsvollen Ausklang.

Münsing

Ihren Maibaum stellen die Ammerlander Burschen bereits am Samstag, 30. April, um 10 Uhr auf. Zu diesem Zweck treffen sie sich an der Kirche am Elzerberg. Der Burschenverein traut am Wochende dem Wetter nicht so recht und lädt deshalb für Donnerstag, 5. Mai, zu seinem Fest ein. Ab 13 Uhr wird dort zunächst getanzt und anschließend im Festzelt gefeiert.

Traditionell mit der Hand stellen die Holzhauser am Sonntag, 1. Mai, ihren Baum auf. Um 7 Uhr sind alle kräftigen Burschen und jeder, der helfen mag, zum Anpacken eingeladen. Um 13 Uhr findet ein Festzug statt, bevor um 14 Uhr die Madln und Burschen um den Baum tanzen. Die anschließende Feier findet im beheizten Festzelt an der Kirche im Lehrer-Weber-Garten statt. Vroni Huber vom Burschenverein Holzhausen sagt: „Bei unserem Mailauf laufen die Burschen um die Madln herum. Das gibt’s sonst nirgends. Beim Festzug von der Holzhausener Ortsmitte hinauf zur Kirch’ gibt es durch die Blasmusik und die Fahnenträger ein einzigartiges Gefühl.“

Eurasburg

Der Achmühler Maibaum wird am Sonntag um 8 Uhr aufgestellt. Nach erledigter Arbeit wird das Bierfass angezapft und die Weißwürste beim Frühschoppen ausgegeben. Um 12 Uhr heizen die Burschen den Grill an, bevor sie mit den Madln um 13.30 Uhr um den Maibaum tanzen. Ab 14 Uhr gibt es, parallel zur Musik von der Blaskapelle Eurasburg, ein Begegnungsfest mit dem Helferkreis und Flüchtlingen. Kaffee und Kuchen runden den Nachmittag ab. Roland Unger, Vorsitzender Bürgerhaus Achmühle: „Als kleiner Ortsteil der Gemeinde ist es bei uns etwas ganz Besonderes, wenn die Burschen mit den Scherstangen den Maibaum ganz traditionell von Hand aufstellen. Zusätzlich verleiht die Lage am Weiher unserer Veranstaltung einen ganz eigenen Flair.“

Der Burschenverein Beuerberg-Herrnhausen stellt seinen Baum am Sonntag, 1. Mai, um 9 Uhr auf. Beim traditionellen Fest mit Tanz spielen ab 14 Uhr die Musikkapelle Beuerberg. Bei schlechter Witterung wird die Feier ins Pfarrheim verlegt.

Egling

Etwas für Frühaufsteher ist das Aufstellen des Maibaums in Egling. Um 6 Uhr richten die Burschen den Baum am Sonntag, 1. Mai, auf. Ab 12 Uhr spielen die Degerndorfer Musikanten auf der Maifeier. Nach der Versorgung mit Speis und Trank wird um 14 Uhr der Baum umtanzt. Zum abendlichen Maitanz im Gasthaus zur Post wird ab 19 Uhr eingeladen.

Am Sonntag, 1. Mai, wird um 8 Uhr der Maibaum in Attenham aufgestellt. Die Endlhausener Burschen plannen für 10 Uhr ist ein Weißwurstfrühstück. Gegrillt wird ab 11 Uhr. Am Nachmittag lädt der Burschenverein zu Kaffee und Kuchen ein. Auch bei schlechtem Wetter kann alles wie geplant ablaufen: Das Beisammensein findet in einer beheizten Halle statt. Ab 19.30 Uhr wird dann an der „Ex-Wache“ des Burschenverein gefeiert.

Königsdorf

Der Bürgerverein Schönrain lädt am Tag der Arbeit um 8 Uhr zum Maibaumaufstellen in Schwaighofen ein. Bei der Bewirtung ab 11 Uhr sorgt die „Lerchkogler Musi“ für Stimmung.

Video zur Maiwache: Ein Bursch singt wie Andreas Gabalier

 
Zusammengestellt von Michael Goder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare