Polizeibericht

Angetrunken am Steuer

Mit 0,5 Promille hat die Polizei einen Wolfratshauser (74) am Steuer seines Mercedes erwischt. Die Polizei kündigt Schwerpunktkontrollen zur Faschingszeit an.

Wolfratshausen - Sichtlich anstrengen musste sich ein 74-Jähriger aus Wolfratshausen bei einer Polizeikontrolle. Laut Pressebericht führte eine Polizeistreife einen Alkoholtest mit ihm durch, weil sie eine Fahne rochen. Die Beamten hatten den 74-Jährigen am Mittwoch gegen 17 Uhr angehalten, als er mit seinem Mercedes C-Klasse am Hans-Urmiller-Ring unterwegs war. „Da zu befürchten war, dass der 74-Jährige aufgrund seiner schwachen Puste einen gerichtsverwertbaren Alkoholtest nicht schaffen würde, wurde im Krankenhaus Wolfratshausen eine Blutentnahme durchgeführt“, berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. Mit einem Wert von über 0,5 Promille muss der Wolfratshauser seinen Führerschein für einen Monat abgeben und eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro zahlen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Wolfratshausen darauf hin, dass vor dem Hintergrund der in den kommenden Wochen anberaumten Faschingsveranstaltungen Schwerpunktkontrollen durchgeführt werden. sw

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan
Ein mysteriöser weißer Strich auf der Straße sorgte am Pfingstmontag in Wolfratshausen für Aufsehen. Nun äußert sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu dem Fall.
Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan
In der Königsdorfer Jugendsiedlung Hochland lernen die Klimaschützer von morgen
Künftige Klimaschützer trafen sich zu einem Klimacamp in der Jugendsiedlung Hochland. 26 Kinder aus fünf Schulen im Münchner Süden und im Landkreis im Alter von elf bis …
In der Königsdorfer Jugendsiedlung Hochland lernen die Klimaschützer von morgen
Baugenossenschaft will 2019 abreißen: 72 Geretsrieder Wohnungen müssen leer werden
Auch die Baugenossenschaft ist in die Entstehung des neuen Geretsrieder Stadtzentrums involviert: Ein schicker Neubau wird das alte Haus aus den 1950er Jahren ersetzen. …
Baugenossenschaft will 2019 abreißen: 72 Geretsrieder Wohnungen müssen leer werden
Nach ZDF-Doku: So reagiert Asyl-Helferin auf Beleidigungen und Drohanrufe
Asyl-Helferin Ines Lobenstein wurde  durch eine ZDF-Doku zur Zielscheibe von rassistischen Hetzern. Im Interview erklärt sie, wie sie damit umgeht.
Nach ZDF-Doku: So reagiert Asyl-Helferin auf Beleidigungen und Drohanrufe

Kommentare