+
Am Autobahnzubringer hat es am Montagabend gekracht.

11.000 Euro Sachschaden

Auffahrunfall am Autobahnzubringer

Wolfratshausen - 11.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagabend in Wolfratshausen ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei wollte ein Berger (51) gegen 18 Uhr mit seinem Opel – von der Äußeren Beuerberger Straße kommend – auf den Autobahnzubringer in Richtung Geretsried fahren. Auf dem Einfädelstreifen musste er verkehrsbedingt anhalten, was ein nachfolgender Audi-Fahrer (40) aus Geretsried zu spät erkannte. Der Audi krachte ins Heck des Opel.

Die beiden Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 11.000 Euro.

cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Julia Schlappa aus Geretsried ist Erstwählerin. Im Interview spricht sie über ihr Gefühl vor der Bundestagswahl 2017. 
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat

Kommentare