+
Der Porsche schleuderte auf dem Autobahnzubringer B11a nach einer Karambolage in den Straßengraben.

Unfall mit vier Autos auf dem Autobahnzubringer zur A95

Beim Ausweichen: BMW rammt Porsche in Straßengraben

  • schließen

Wolfratshausen - Mehrere Personen haben sich bei einem Unfall auf dem A95-Autobahnzubringer B11a verletzt. Ein Porsche landete im Straßengraben. Insgesamt waren vier Autos beteiligt.

Vier Autos waren am Montagabend in einen schweren Unfall auf dem Autobahnzubringer B11a in Wolfratshausen verwickelt. Die Bilanz: Drei Leichtverletzte und rund 21.000 Euro Sachschaden. Das meldet die Polizei.

Ein Münchner (59) löste die Zusammenstöße aus

Auslöser der Zusammenstöße war laut Polizei ein 59-jähriger Münchner. Er bog mit seinem Citroen gegen 17.25 Uhr von einem Parkplatz am Zubringer in Richtung Autobahn auf die Fahrbahn ein - und zwar "ohne ausreichend auf den fließenden Verkehr zu achten", berichtet Hauptkommissar Christian Neubert. 

Auf Höhe der Parkplatzeinfahrt war gerade eine 21-jährige Eglingerin mit ihrem Mitsubishi auf der rechten Fahrspur unterwegs. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete sie eine Vollbremsung ein. Hinter der Eglingerin fuhr ein 59-jähriger Mann aus Wolfratshausen mit seinem BMW. Er musste ebenfalls stark bremsen. Um der Eglingerin nicht aufzufahren, wich er auf den linken Fahrstreifen aus. Dort fuhr auf gleicher Höhe aber gerade ein 59-jähriger Mann aus Neckarsulm mit seinem Porsche.

Der BMW prallte gegen einen Porsche und gegen einen Citroen

Der BMW des Wolfratshausers prallte laut Polizei seitlich gegen den Porsche. Der geriet außer Kontrolle und schleuderte nach rechts in den Straßengraben. Der BMW stieß nach der Kollision mit dem Porsche noch seitlich gegen den Citroen des Unfallverursachers, drehte sich um die eigenen Achse und kam auf der Gegenfahrbahn in Richtung Wolfratshausen zum Stehen.

Der 59-jährige Porschefahrer, seine 59-jährige Beifahrerin sowie die 82-jährige Beifahrerin im BMW verletzten sich leicht. Sie wurden in der Wolfratshauser Kreisklinik ärztlich versorgtt.

Auf der B11a staute sich der Verkehr

Der Porsche, der BMW und der Citroen waren nicht mehr fahrtüchtig. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn der B11a war dafür kurzzeitig komplett gesperrt, es kam zu einem Stau im Feierabendverkehr. Die Freiwillige Feuerwehr Wolfratshausen leitete den Verkehr um.

Nur drei Stunden zuvor hatte sich ein schwerer Unfall auf der A95 im Gemeindebereich Berg ereignet. Ein Münchner (63) überschlug sich in seiner Mercedes-A-Klasse mehrfach. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henschelchens Kritik: Falscher Rahmen, falscher Ton
Werner Henschelchen mag mit seiner Kritik vielen Waldramern, Sportlern und Vereinsfunktionären aus der Seele gesprochen haben. Für seine Schelte wählte der DJK-Vorstand …
Henschelchens Kritik: Falscher Rahmen, falscher Ton
Chef der DJK Waldram ist mit seinem Latein am Ende
Der Vorsitzende der DJK Waldram nahm bei der Sportlergala der Stadt am Freitagabend kein Blatt vor den Mund. Werner Henschelchen nutzte eine Laudatio, um die …
Chef der DJK Waldram ist mit seinem Latein am Ende
Geretsrieder ohne Führerschein baut Unfall
11 500 Euro Sachschaden entstand am Dienstag bei einem Auffahrunfall an der so genannten Sternkreuzung in Geretsried. Beteiligt war ein 32-jähriger Geretsrieder ohne …
Geretsrieder ohne Führerschein baut Unfall
Regierung sagt Ja zu XXXLutz in Wolfratshausen
Die Eröffnung des Wolfratshauser XXXLutz-Möbelhauses rückt einen Schritt näher: Zwei Arbeitstage, nachdem sie die Unterlagen erhalten hat, gibt die Regierung von …
Regierung sagt Ja zu XXXLutz in Wolfratshausen

Kommentare