+

Jeweils hoher Sachschaden

B11-Rampe in Waldram: Zwei Betrunkene, zwei Unfälle

Wolfratshausen – An der Rampe der B 11 nahe der Faulhaberstraße in Waldram haben sich am Weihnachts-Wochenende zwei Unfälle ereignet. Der Hergang ist ähnlich, der Sachschaden beides mal hoch.

Und: Zweimal waren Betrunkene verwickelt, berichtet die Polizei.

Der erste Unfall ereignete sich am Freitagabend. Laut Polizei war eine betrunkene 43-jährige Wolfratshauserin gegen 19.15 Uh mit ihrem VW von Geretsried kommend auf der Zufahrtsrampe nach Waldram unterwegs. An der Abzweigung zur Faulhaberstraße kam sie von der Straße ab und touchierte eine Straßenlaterne. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein der Frau sicher. Der Sachschaden beträgt gut 13 000 Euro.

Der zweite Unfall passierte am Sonntag kurz vor Mitternacht. Ein Zeuge informierte die Polizei, dass ein Opel auf der Rampe rechts von der Fahrbahn abgekommen war und anschließend weiter fuhr. Eine Streife stellte Fahrzeugteile an der Unfallstelle fest. Und sie griff einen offensichtlich betrunkenen Wolfratshauser (44) auf, der in der Nähe zu Fuß unterwegs war. Den beschädigten Opel entdeckten die Beamten später in Waldram. Der Tatverdächtige stritt ab, dass er das Auto gefahren hatte. Die Polizei ließ eine Blutentnahme durchführen. Der Sachschaden liegt bei rund 8000 Euro.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bootfahrverbot auf der Isar aufgehoben
Boote dürfen die Isar wieder befahren. Das Landratsamt hat das Verbot nun auch im Nordlandkreis aufgehoben.
Bootfahrverbot auf der Isar aufgehoben
Geothermie: Was ist was? So sieht der Bohrturm aus
Was ist was? Wir haben uns die Geothermie-Anlage der Enex Power Germany auf dem Hofgut Breitenbach bei Gelting einmal ganz genau angeschaut.
Geothermie: Was ist was? So sieht der Bohrturm aus
Trotz geringer Waldschäden ist Vorsicht geboten
Nach dem Unwetter am Wochenende machen die Förster im Landkreis Kassensturz - und sind erleichtert. Die Schäden im Wald sind überschaubar.
Trotz geringer Waldschäden ist Vorsicht geboten
Erste Bewerbungen für Wolfratshauser Sicherheitswacht
Noch vor dem Weihnachtsfest soll in Wolfratshausen eine Sicherheitswacht installiert sein. „Ein sportliches Ziel“, räumt Andreas Czerweny, Leiter der örtlichen …
Erste Bewerbungen für Wolfratshauser Sicherheitswacht

Kommentare