+
Das erste Eis im Jahr: Am Wochenende wird es sonnig im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Wir freuen uns über Ihre Bilder 

Frühling in der Region: Am Wochenende wird es richtig sonnig – Fotos gesucht

Kommt nach dem Märzwinter der Frühsommer? Am Wochenende wird es im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen richtig schön. Der Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur freut sich über Ihre Frühlingsbilder. 

Bad Tölz-Wolfratshausen – Runter von der Couch, raus in die Natur: Nach dem Märzwinter ist nun endlich der Frühling im Freistaat angekommen. Am Wochenende wird es auch im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen richtig schön. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist der heutige Samstag in ganz Bayern meist wolkenlos, es weht schwacher Südostwind. München und das Umland können die 20-Grad-Marke knacken. Aber aufgepasst: In der Nacht wird es trotzdem noch kalt mit Tiefstwerten von sechs bis minus ein Grad. 

Der morgige Sonntag soll der bisher schönste Tag des Jahres werden. Auf der Plattform wetter.de heißt es für Wolfratshausen und Umgebung: „Es werden Höchsttemperaturen von 21 Grad erwartet.“ Die Sonne soll elf Stunden scheinen und die  Regenwahrscheinlichkeit beträgt vier Prozent. 

Und das Beste: Auch zu Beginn der nächsten Woche soll es schön bleiben. Laut DWD scheint am Montag in ganz Bayern weiterhin die Sonne bei 20 bis 24 Grad. 

Frühlingsfotos gesucht

Egal, ob Sie am Wochenende die Grillsaison eröffnen, ein Radltour entlang der Isar machen oder das erste Eis in der Sonne genießen: Wir freuen uns über Ihre Frühlingsbilder. Schicken Sie uns Ihre Frühlingsfotos per Mail an redaktion@isar-loisachbote.de oder per Facebook-Nachricht an die Seiten Isar-Loisachbote oder Geretsrieder Merkur. Wir wünschen ein schönes Wochenende!

Alle weiteren Infos zum Wetter in der Region lesen Sie in unserem Ticker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiten am Schwaigwaller Bach in Geretsried ruhen – zum Schutz der Anwohner
Die Arbeiten am Schwaigwaller Bach ruhen zur Zeit. Seit rund vier Wochen tut sich auf der Baustelle nichts. Die Anwohner profitieren.
Arbeiten am Schwaigwaller Bach in Geretsried ruhen – zum Schutz der Anwohner
Untermarkt 10: Wieder keine Lösung –  Bürgermeister unterstellt „politisches Kalkül“
Mit einem gemeinsamen Antrag wollten CSU, SPD und Grüne den Knoten durchschlagen. Doch die Zukunft der vier städtischen Immobilien in der Altstadt steht nach wie vor in …
Untermarkt 10: Wieder keine Lösung –  Bürgermeister unterstellt „politisches Kalkül“
So kommen Erstwähler mit ihren Landtagskandidaten ins Gespräch
Wer zum ersten Mal im Leben sein Kreuzchen macht, sollte sich vorab informieren. Ein direktes Gespräch mit den Kandidaten ist am Freitag im Tölzer Club „Pistolero“ …
So kommen Erstwähler mit ihren Landtagskandidaten ins Gespräch
Rundgang mit dem „heimlichen Bürgermeister“ zeigt, wie sich Gelting verändert hat
Vor 40 Jahren wurde Gelting in die Stadt Geretsried eingemeindet. Seitdem hat das Dorf sein Gesicht stark verändert – größtenteils zum Guten, wie Franz Wirtensohn …
Rundgang mit dem „heimlichen Bürgermeister“ zeigt, wie sich Gelting verändert hat

Kommentare