+
Neue Hauptgasleitung: Auf der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen muss noch bis Ende September mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. 

Dicke Asphaltschicht

Bauarbeiten an der Sauerlacher Straße verzögern sich

Erstens kommt es anders und zweitens als die Experten dachten: Bei der Erneuerung der Hauptgasleitung entlang der Sauerlacher Straße kommt es zu Verzögerungen.

WolfratshausenDer Grund: „Die Arbeiter sind auf dem Streckenabschnitt mit einer 30 bis 40 Zentimeter dicken Asphaltschicht konfrontiert worden“, erklärt Sabine Schmid, Pressesprecherin des Landratsamtes, auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Fräsmaschinen greifen nur bis zu einer Tiefe von rund 20 Zentimetern. „Daher ist sehr viel Handarbeit nötig.“

Geplant war, dass die Arbeiten bis zum 1. September abgeschlossen sind – doch nun hat die ausführende Firma, die HRS Ingenieur- und Rohrleitungsbau GmbH, die Verlängerung bis zum 29. September beantragt. Da es sich um eine Staatsstraße handelt, ist die Kreisbehörde ihr Ansprechpartner.

Das Landratsamt hat die Genehmigung laut Schmid erteilt. Mit Blick auf den Schulbeginn am 12. September habe die Firma versichert, alles zu tun, um den Verkehrsfluss auf der viel befahrenen Sauerlacher Straße so wenig wie möglich zu behindern. An die Straße grenzen unter anderem die Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg sowie die Real- und die Berufsschule. Zudem nutzen zahlreiche Pendler die Sauerlacher Straße auf dem Weg zum Wolfratshauser S-Bahnhof. cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen
Ein unbekannter Radler hat am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Bub aus Geretsried angefahren. Anstatt ihm zu helfen, lachte der Mann und fuhr davon. Nun sucht die …
Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Wolfratshausen
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Wolfratshausen
Qual der Wahl ?
In unserer Serie Gott und die Welt schreibt diesmal Irmgard Huber, Katholische Referentin für Frauenseelsorge, über das Wahlrecht - ein Privileg, das Frauen lange …
Qual der Wahl ?
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Julia Schlappa aus Geretsried ist Erstwählerin. Im Interview spricht sie über ihr Gefühl vor der Bundestagswahl 2017. 
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“

Kommentare