+

Wegen hohen Belastungen

Bauarbeiter halten nicht bis zur Rente durch

Bad Tölz-Wolfratshausen – Nur wenige Bauarbeiter halten körperlich bis zum Rentenalter durch. Das zeigen die Zahlen für den Landkreis.

Von den rund 1600 Beschäftigten im Landkreis seien nur 22 Personen zwischen 63 und 65 Jahre alt, teilt die Industriegewerkschaft IG Bau mit. Nur fünf Prozent der aktiven Bauarbeiter sei über 60 Jahre alt. Für sie gebe es „nur ein hop oder top“, kritisiert Bezirkschef Michael Müller. „Entweder volles Arbeitsprogramm oder raus aus dem Job.“

Die Gewerkschaft fordert flexible Übergänge in die Rente, ohne frühzeitig aus dem Betrieb ausscheiden zu müssen. Die von der Bundesregierung geplante Flexi-Rente sei keine Alternative. Voll im Job weiterzuarbeiten sei für die meisten „die reinste Utopie“, so Müller. Stattdessen solle ein Modell mit einer Art Kurzarbeitsgeld im Alter installiert werden, falls wegen Gesundheitsproblemen die Kündigung droht. Wer das Stundenpensum nicht mehr voll schafft, solle reduzieren dürfen und den Ausfall von der Arbeitsagentur ersetzt bekommen. Diese „Alters-Flexi“ würde nach Vorstellungen der Gewerkschaft ab 58 Jahren greifen und vom Staat finanziert werden.

Für die Bauwirtschaft im Landkreis ist das Ausscheiden erfahrener Mitarbeiter oft ein großer Verlust, sagt Müller. „Mit flexiblen Übergängen ist nicht nur den Bauleuten geholfen, sondern auch den Betrieben.“ So könnten ältere Beschäftigte ihr Fachwissen an den Nachwuchs weitergeben.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wollen Wolfratshausen und Geretsried die Innenstädte stärken
Wie werden Innenstädte wieder attraktiver? Das war die entscheidende Frage bei einem Info-Abend in der Stadt Wolfratshausen.
So wollen Wolfratshausen und Geretsried die Innenstädte stärken
Die Bundestagskandidaten für Wolfratshausen im Überblick 
Am Sonntag steht Deutschlands wichtigste Polit-Wahl an. Hier stellen wir noch einmal alle sieben Kandidaten im Stimmkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach vor. 
Die Bundestagskandidaten für Wolfratshausen im Überblick 
Herd angelassen: Feuerwehr muss ausrücken
Angebranntes Essen hat für einen Feuerwehreinsatz am Untermarkt in Wolfratshausen gesorgt. Die Angelegenheit ging glimpflich aus.
Herd angelassen: Feuerwehr muss ausrücken
Mehrfacher Überschlag: Wolfratshauser schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der A8 wurde ein Wolfratshauser und seine Beifahrerin schwer verletzt. Er hatte beim Spurwechsel einen anderen BMW übersehen.
Mehrfacher Überschlag: Wolfratshauser schwer verletzt

Kommentare