Das Stadtion ist voll

BCF gegen FCB: Alles, was Fans wissen müssen

  • schließen

An diesem Donnerstag trifft der BCF Wolfratshausen im Testspiel auf den FC Bayern München. Hier gibt es die wichtigsten Infos für Zuschauer.

Wolfratshausen – Für die 4000 Ticketbesitzer hat der BCF-Vorsitzende Dr. Manfred Fleischer einige Hinweise: „Bitte kommen Sie frühzeitig ins Stadion, nicht erst auf den letzten Drücker. Einlass ist bereits um 16 Uhr.“ Um längere Einlasskontrollen zu vermeiden, sollen die Fans alle Gegenstände daheim lassen, die größer sind als ein DIN A 4-Blatt – eine Sicherheitsmaßnahme der Polizei. 

Parkplätze stehen im Wolfratshauser Gewerbegebiet zur Verfügung – beim ehemaligen Möbel Mahler, bei der Baufirma Sappl gegenüber und auf der Wiese zwischen dem Bauunternehmen Krämmel und dem BMW-Autohaus Schmidt am Hans-Urmiller-Ring. „Am besten ist es, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Isar-Loisach-Stadion zu kommen“, meint der BCF-Vorsitzende. 

Für alle, die keine Tickets mehr bekommen haben, gibt es eine Alternative. So sehen sie das Testspiel des BCF Wolfratshausen gegen den FC Bayern im Live-Stream.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedanken über einen fast 250 Jahre alterPoetry Slammer
In unserer Serie „Gott und die Welt“ denkt dieses Mal Pastor Christoph Schirrmacher über den Dichter Clemens Brentano und den Wolfratshauser Poetry Slam nach.
Gedanken über einen fast 250 Jahre alterPoetry Slammer
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine

Kommentare