Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben
+
Mindestens sechs Stammspieler des FC Bayern sollen beim Gastspiel in Wolfratshausen auflaufen. 

Die Vorbereitungen laufen 

BCF im Ausnahmezustand: FC Bayern kommt ins Isar-Loisach-Stadion

  • schließen

Der Vorverkauf hat erst vor wenigen Tagen begonnen und schon haben etwa 60 Prozent der Tickets für das Gastspiel des FC Bayern München gegen den BCF den Besitzer gewechselt.

Wolfratshausen – „Knapp 2500 Karten sind verkauft“, sagt Helmut Forster, Vize-Abteilungsleiter der Farcheter Fußballer. Er ist überzeugt, dass die 4000 in den Umlauf gebrachten Karten weit vor dem Spieltag ausverkauft sein werden.

Der FCB trifft am Donnerstag, 6. Juli, im Isar-Loisach-Stadion auf Bayernligist BCF. Die Vorfreude beim Ballclub ist groß. Es sei „nicht ganz einfach“, den Rekordmeister nach Wolfratshausen zu holen, sagt Forster. Dahingehend könne Dr. Edmund Stoiber, Aufsichtsratsmitglied des FC Bayern, als Initiator dieses Highlights ein gesondertes Dankeschön erwarten.

Bei aller Vorfreude treibt das Spiel den Gastgeber in hohem Maße um. Mit gezielten strukturellen Maßnahmen unternimmt der Bayernligist alles Erdenkliche, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Parkplätze werden massiv ausgeweitet

Um dem Besucheraufkommen Herr zu werden, weitet der BCF seine ansonsten überschaubare Zahl an Parkplätzen massiv aus. Im Gewerbegebiet bietet das ehemalige Möbel-Mahler-Gelände Stellplätze. Darüber hinaus stehen bei der Firma Sappl sowie zwischen der Firma Krämmel und dem BMW-Autohaus Schmidt am Hans-Urmiller-Ring großflächige Rasenstücke zur Verfügung. Dem BCF entstehen keine Kosten, der Verein muss aber die Aufräumarbeiten übernehmen. An allen Parkplätzen sollen auswärtige Besucher auf Einweiser treffen, die den knapp 15-minütigen Fußweg ins Stadion erklären.

Im Dialog mit Polizei und Sicherheitskräftem wurden indes die Modalitäten für den Eintritt festgelegt. „Es wird wie bei allen Großveranstaltungen strenge Kontrollen geben“, erklärt Forster. Sämtliche Gegenstände, die größer als ein DIN-A 4-Blatt sind, müssen am Eingang abgegeben werden. Eine zeitlich knappe Anreise empfiehlt sich daher nicht.

Mindestens sechs Stammspieler des FCB sind dabei

Im Stadion selbst soll es vier Getränkepunkte geben. Die BCF-Mädls verkaufen auf ihrem Nebenplatz Kaffee und Kuchen. „Verdursten wird keiner“, versichert der frühere Bürgermeister. Verhungern vielleicht schon eher. Die Grillstation seitlich des Sportheims wird an diesem Abend Sperrzone sein, erklärt Forster. Für großflächigen Speisenverkauf fehle dort schlicht der Platz. Kleinere Snacks in Form von Wurst- und Käsesemmeln werden aber erhältlich sein.

Kaum Abstriche sind bei der sportlichen Qualität des Gegners zu machen. Forster wiegelt etwaige Bedenken kategorisch ab, der FCB könnte eine B-Elf schicken. Mit Ausnahme der beim Confed-Cup aktiven Kicker hat der Rekordmeister die volle Belegschaft angekündigt. „Mindestens sechs Stammspieler“ kommen zum Gastspiel nach Wolfratshausen, garantiert der BCF-Vize-Abteilungsleiter.

Info

Das Spiel findet am Donnerstag, 6. Juli, ab 18.30 Uhr im Isar-Loisach-Stadion statt. Karten gibt es im Vorverkauf im Rathaus, in der Sparkasse an der Sauerlacher Straße sowie bei der Firma Autoteile Conrad. Telefonische Bestellungen bei Frau Wernthaler unter der Rufnummer 01 73/ 4 15 04 50.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Mit der geplanten S-Bahn-Verlängerung von Wolfratshausen nach Geretsried setzen sich Kreis- und Stadträte erneut auseinander. Wir erklären zum aktuellen Stand alles, was …
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Mülltonnen, Töpfe, Plastikeimer und Schüssel eignen sich hervorragend als Trommelunterlage. Alexander Glöggler und Philipp Jungk nervten ihre Eltern schon als Kinder …
Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 
Zwei Vormittage lang beschäftigten sich die Schüler der Ganztagsklassen an der Mittelschule einmal mit anderen Dingen als Bruchrechnen und Englischvokabeln. Die …
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 

Kommentare