So geht‘s: Noah Schmitt ist gerade im dritten Lehrjahr seiner Ausbildung als Industriemechaniker beim Wolfratshauser Unternehmen Weber Schraubautomaten. Informativ und anschaulich führte er vor, wie der Schraubbohrer funktioniert. Foto: sh

Berufsinfotag an der Realschule

Die Aula wird zur Messehalle

Rund 200 Schüler drängten sich beim Berufsinformationstag am Mittwochnachmittag in der Realschule um die Firmenstände. Die Aula war kurzerhand zur Messehalle umfunktioniert worden. 32 Unternehmen aus der Region standen Mädchen und Buben aus der achten, neunten und zehnten Jahrgangsstufe Rede und Antwort.

Wolfratshausen – „Gerade war ich bei der Bayerischen Versicherungskammer“, sagte Jakob Köglsperger. „Die Beratung war sehr gut.“ Obwohl die Veranstaltung für die Schüler verpflichtend ist, sei es „eine schöne Initiative der Schule“, so der Zehntklässler aus Deining. „Man bekommt einen großen Überblick über die Firmen in unserer Gegend.“

„Auf jeden Fall etwas im kaufmännischen Bereich“

Christina Kresta hat schon ein konkretes Ziel vor Augen: „Ich möchte auf jeden Fall etwas im kaufmännischen Bereich machen.“ Die Achtklässlerin aus Wolfratshausen informierte sich gemeinsam mit ihrer Mutter unter anderem am Stand der Firma Linde aus Pullach über den Beruf der Bürokauffrau.

Ausbildung oder duales Studium?

Auch Firmen, die ein duales Studium anbieten, waren vertreten. Bei Bayernwerk interessierte sich Selina Reichert aus Eurasburg für das breite Ausbildungsangebot. „Am liebsten wäre mir was im medizinischen Bereich. Wenn das nicht klappt, soll es etwas Technisches werden. Ein Büroberuf ist nichts für mich“, erklärte die Neuntklässlerin, die sich zuvor bei einem der Fachvorträge Informationen zur Ausbildung als Elektrikerin geholt hatte.

Erste Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern knüpfen

Als eine „optimale Gelegenheit“, die Firmen kennen zu lernen und ersten Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern aufzunehmen, bezeichnete Konrektorin Antonie Bálint-Meikis den Informationsnachmittag.

Von Magdalena Höcherl und Stefanie Hämmerl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Bei einem Wolfratshauser Fuchs wurde Staupe nachgewiesen. Hundebesitzer sollten die Impfpässe ihrer Hunde überprüfen.
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Rote Karte für Störenfriede und Schläger
Nach Magenschwinger im B-Klassen-Derby: Ickings Vorstand Thomas Scheifl greift hart durch, Weidachs Chef Stefan Meyer begrüßt „null Toleranz“
Rote Karte für Störenfriede und Schläger
Schweißtreibende Troad-Mahd
Erstmals nach zehn Jahren veranstalteten die Oldtimerfreunde Endlhausen an Mariä Himmelfahrt wieder eine Troad-Mahd. Ihre Nervosität im Vorfeld war unbegründet.
Schweißtreibende Troad-Mahd
Versuchter Einbruch am helllichten Tag?
Mitten am Vormittag soll ein Unbekannter versucht haben, in ein Einfamilienhaus an der Angerstraße einzubrechen. Das stellte sich im Nachhinein als Irrtum heraus. 
Versuchter Einbruch am helllichten Tag?

Kommentare