+
Einen randalierenden, stark angetrunkenen Mann musste die Wolfratshauser Polizei aus der Küche eines Lieferdienstes abführen.

Polizeibericht

Betrunkener „kocht“ in Restaurant

  • schließen

Mächtig Hunger hatte offensichtlich ein betrunkener 20-Jähriger. Er randalierte und „kochte“ in der Küche eines Wolfratshauser Gastronomiebetriebs.

Der junge Mann versuchte zwischen am frühen Sonntagmorgen zwischen 0 und 2 Uhr zunächst in ein Restaurant an der Kräuterstraße einzudringen. Das misslang. Später wurde die Polizei Wolfratshausen von einem Lieferdienst am Hans-Urmiller-Ring informiert, dass sich eine fremde Person in der Küche aufhalte. Beim Eintreffen der Beamten hatte der Eindringling bereits angefangen zu kochen und dabei die ganze Küche verwüstet. Die Streife nahm den Wolfratshauser – er hatte fast zwei Promille intus – zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Laut Dienstgruppenleiter Markus Sager erwartet den jungen Mann neben einer Strafanzeige eine saftige Rechnung: „Er wird für den verursachten Schaden im vierstelligen Bereich aufkommen müssen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei unverzichtbare Mitarbeiter: Geretsrieder Feuerwehrschule lebt Inklusion
Die Staatliche Feuerwehrschule wächst – und in Sachen Personalpolitik will Schulleiter Christian Schwarz mit gutem Beispiel vorangehen. Seit Anfang des Jahres gibt es …
Zwei unverzichtbare Mitarbeiter: Geretsrieder Feuerwehrschule lebt Inklusion
Schulleiter der Geretsrieder Feuerwehrschule geht nach Hamburg
Dr. Christian Schwarz verlässt die Feuerwehrschule Geretsried. Er übernimmt die Leitung der Feuerwehr Hamburg.
Schulleiter der Geretsrieder Feuerwehrschule geht nach Hamburg
An der Ludwig-Thoma-Straße entsteht ein neues Kinderland
Hinter der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Ludwig-Thoma-Straße wird gebaut. Bis September 2019 entsteht dort eine sechsgruppige Kindertagesstätte (Kita).
An der Ludwig-Thoma-Straße entsteht ein neues Kinderland
Jugendsiedlung Hochland: Dort wurde für den Kampf ums Gelobte Land trainiert
Das neue Buch „Als die Juden nach Deutschland flohen“ zeigt, wie in der Jugendsiedlung Hochland nach 1945 für den Palästina-Krieg trainiert wurde. Wir haben mit einem …
Jugendsiedlung Hochland: Dort wurde für den Kampf ums Gelobte Land trainiert

Kommentare