+
Die Polizei berichtet von drei Unfällen, die auf den Wintereinbruch zurückzuführen sind. Nur bei einem verletzte sich ein junger Mann leicht. 

Bilanz der Polizei nach Wintereinbruch

Nur Blechschaden auf Eis und Schnee

  • schließen

Bad Tölz-Wolfratshausen - Die Straßenverhältnissen in den vergangenen Tagen waren für Autofahrer nicht ungefährlich. Dramatische Unfälle haben sich nach Angaben der Polizei jedoch nicht ereignet. 

Die Polizeiinspektionen berichten lediglich von drei Unfällen mit Blechschaden, die auf den Wintereinbruch zurückzuführen sind. Der erste Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag zwischen Eurasburg und Achmühle, als ein 19-jähriger Geretsrieder auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über seinen BMW verlor. Der Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich. Der Fahranfänger verletzte sich nur leicht, am BMW entstand Totalschaden. Ebenfalls am Mittwochnachmittag krachte es auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Seeshaupt und Wolfratshausen, als ein Schrobenhausener (25) ins Rutschen kam und in die linke Leitplanke prallte. Der Fahrer wurde nicht verletzt, der Schaden liegt bei 1500 Euro. Am Donnerstagnachmittag prallte eine Dietramszellerin (30) mit ihrem Auto auf den stehenden Wagen einer Geretsriederin (55). Diese hatte ihren Toyota am Zebrastreifen an der Sudetenstraße gestoppt, die Dietramszellerin konnte ihren Wagen wegen der Schneeglätte nicht mehr anhalten. Der Sachschaden liegt bei 4200 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Mit der geplanten S-Bahn-Verlängerung von Wolfratshausen nach Geretsried setzen sich Kreis- und Stadträte erneut auseinander. Wir erklären zum aktuellen Stand alles, was …
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Mülltonnen, Töpfe, Plastikeimer und Schüssel eignen sich hervorragend als Trommelunterlage. Alexander Glöggler und Philipp Jungk nervten ihre Eltern schon als Kinder …
Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 
Zwei Vormittage lang beschäftigten sich die Schüler der Ganztagsklassen an der Mittelschule einmal mit anderen Dingen als Bruchrechnen und Englischvokabeln. Die …
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 

Kommentare