+
Der Schwelbrand im Keller des Abbruchhauses war relativ schnell gelöscht. 

Feuerwehr rückt mit 36 Mann aus

Brandstiftung in Abbruchhaus

  • schließen

Unbekannte haben am Ostersonntag in einem unbewohnten Abbruchhaus am Loisachbogen Feuer gelegt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen für den Vorfall. 

Wolfratshausen - Wie die Polizeiinspektion Wolfratshausen meldet, war gegen 13.15 Uhr über dem Haus am Loisachbogen 21 starke Rauchentwicklung zu beobachten. Dies meldete ein Zeuge der Integrierten Leitstelle. Die Feuerwehr Wolfratshausen, die mit 36 Mann ausrückte, stellte fest, dass der Rauch aus einem zerbrochenen Kellerfenster kam. Es gelang, den Schwelbrand im Keller rasch zu löschen. Die Kriminalpolizei stellte bei der Nachschau fest, dass die Täter versucht hatten, an mehreren Stellen im Haus Feuer zu legen. Darauf deuten Fingerabdrücke, DNA-Spuren sowie Zündhölzer und Zigaretten hin. Die Ermittlungen dauern an. Da es sich um ein Abbruchhaus handelt, machen die Besitzer keinen Sachschaden geltend. Zeugen werden gebeten, sich unter Ruf 08171/42110 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Insassen leicht verletzt
Auf der Adalbert-Stifter-Straße in Geretsried sind am Montagnachmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Alle drei Insassen trugen leichte Verletzungen davon.
Drei Insassen leicht verletzt
Prozess gegen Sieber-Geschäftsführer: Das Urteil ist gefallen
Im Prozess gegen den Geschäftsführer der Großmetzgerei Sieber, Dietmar Schach, fiel am Mittwoch das Urteil. Schach beteuert im Lebensmittel-Skandal immer wieder seine …
Prozess gegen Sieber-Geschäftsführer: Das Urteil ist gefallen
Damit Bücher nie wieder brennen
Unglaublich, aber wahr: Es gab Zeiten in Deutschland, da wurden Bücher verbrannt. Und das ist gar nicht so lange her. Daran erinnert eine Veranstaltung am 10. Mai in der …
Damit Bücher nie wieder brennen
Warm-Up für La Brass Banda
Der Auftritt von La Brass Banda, der wilden Blasmusiker vom Chiemsee, ist das große Ereignis beim diesjährigen Gaufest in Egling. Vorab hat sich schon mal der …
Warm-Up für La Brass Banda

Kommentare