+
Der Hügel ist schon da: Hier wird eine Hangrutsche befestigt, außerdem eine Kletterkombination.

Rutsche, Kletterbaum, Tunnel am Bürgermeister-Seidl-Weg

Bürger gefragt: Wie soll der neue Spielplatz aussehen?

Wolfratshausen – Rund 65 000 Euro investiert die Stadt in den neuen Spielplatz am Bürgermeister-Seidl-Weg. Die Familien durften erstmals sogar mitbestimmen, was auf der rund 500 Quadratmeter großen Fläche entstehen soll.

"Unter den Anwohnern wurde eine Befragung durchgeführt“, sagt Bauamtsmitarbeiter Wolfgang Mucha auf Nachfrage unserer Zeitung. Das Ergebnis dient als Grundlage für die Gestaltung des Abenteuerspielplatzes. In der Mitte des städtischen Grundstücks zwischen den Häusern an der Geltinger Straße und der Bürgermeister-Seidl-Straße wurde bereits ein Hügel aufgeschüttet.

Drum herum – so berichtete es Rathauschef Klaus Heilinglechner in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses – sollen „moderne und altersgerechte Spielgeräte“ angebracht werden. An dem Hügel wird eine breite Hangrutsche befestigt, eine Kletterkombination wird damit verbunden. Diese besteht aus einer Kletterwand, einem Kletterbaum und einem Tunnel. „Darin findet sich der Charakter des Abenteuerspielplatzes wieder“, findet Andreas Seibt, Technischer Angestellter des Bauamts. Für die Kinder wird außerdem ein Sandkasten eingerichtet. Auf einem Trampolin können die Kleinen springen, in einem großen Vogelnest gemeinsam schaukeln. Zudem ist eine Federwippe geplant. Auch Sitzbänke werden aufgestellt.

Für den Spielplatz hat die Stadt die Firma Proludic beauftragt. Die Stadtwerke hatten das Grundstück im Oktober gerodet und den Hügel aufgeschüttet. Vom Fuß- und Radweg an der Wallbergstraße wird ein Weg angelegt. Ende November, schätzt Andreas Seibt, dürften die Arbeiten fertig sein.

dst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Das ist deutschlandweit einmalig: In Königsdorf wurde ein begehbarer ökologischer Fußabdruck eingeweiht.
Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Die Wasserrettung ist ein wichtiges Thema in einem Landstrich, in dem es viele Flüsse und Seen gibt. Da ist es eine gute Nachricht, dass es dem Ortsverband …
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
Die Musikkapelle Holzhausen ist international gefragt. In der französischen Karnevalshochburg Chalon-sur-Saône traten die Musiker kürzlich vor über 1000 Gästen auf.
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“
Genau in der Mitte der Amtszeit gibt es keine Schonung – nicht für den Bürgermeister und nicht für die Stadträte. Einige Politiker mussten ganz schön schlucken, als …
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare