+
Einen neuen Besitzer hat dieses Bürogebäude am Hans-Urmiller-Ring in Wolfratshausen.

Zwangsversteigerung in Wolfratshausen

Bürogebäude: Unterhachinger erhält Zuschlag

  • schließen

Wolfratshausen - Das Bürogebäude am Hans-Urmiller-Ring ist verkauft: Ein Unterhachinger hat den Zuschlag für 2,8 Millionen Euro bekommen. Die Mieter haben nichts zu befürchten.

Seit Freitagvormittag um 11.06 Uhr gehört das Bürogebäude am Hans-Urmiller-Ring 11 in Wolfratshausen einem Unterhachinger. Im Amtsgericht erteilte Rechtspfleger Reinhard Hofstetter den Zuschlag an den Höchstbietenden der Zwangsversteigerung. 

Die fand schon am 15. Januar statt. Das Ergebnis stand damals aber noch nicht endgültig fest, weil die Gläubiger um Bedenkzeit gebeten hatten. Das Höchstgebot von 2,8 Millionen Euro schien dem irischen Hedgefonds um 30 000 Euro zu niedrig. Jetzt akzeptierte er das Angebot doch. 

Seit 2013 stand die 21 Jahre alte Immobilie mit 2500 Quadratmetern Gesamtfläche und 44 Tiefgaragenstellplätzen unter Zwangsverwaltung. Ihr Verkehrswert liegt bei 2,83 Millionen Euro. Mieter in dem Gebäude sind unter anderem das Medical Rescue College, eine Anwaltskanzlei und das Aircenter-Süd. Bei der Zwangsversteigerung hatte der Investor aus Unterhaching gegenüber unserer Zeitung signalisiert, die Mietverhältnisse fortführen zu wollen.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Weidach verkauft Sammelalbum
Für viele Fußballfans gehören sie zu jeder Welt- und Europameisterschaft dazu: die Sticker-Sammelalben von Panini. Künftig kann man statt der Bildchen von Kicker-Stars …
FC Weidach verkauft Sammelalbum
Geretsrieder verjagt böse Jungs
Ein junger Geretsrieder beobachtet einen mutmaßlichen Einbruch und nimmt die Verfolgung auf - eine Geschichte wie ein Krimi. 
Geretsrieder verjagt böse Jungs
Mit Jesus auf großer Fahrt
In unserer Reihe „Gott und die Welt“ kommt diesmal Dr. Manfred Waltl, katholischer Pastoralreferent in Geretsried, zu Wort.
Mit Jesus auf großer Fahrt
So will Wolfratshausen Energie sparen
Die Stadt möchte Energie sparen und hat sich hohe Ziele gesetzt: Rund ein Viertel des Strom- und Wärmeverbrauchs soll in den nächsten Jahren eingespart, über 90 Prozent …
So will Wolfratshausen Energie sparen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare