Jungpolitiker mit Ideen: ÖDP-Direktkandidat Jan-Philipp van Olfen (stehend) in der Flößerei.
+
Jungpolitiker mit Ideen: ÖDP-Direktkandidat Jan-Philipp van Olfen (stehend) in der Flößerei.

Jan-Philipp van Olfen kandidiert für Bundestag

Wie sich der ÖDP-Direktkandidat die Zukunft vorstellt

  • VonPeter Borchers
    schließen

Bundestagsdirektkandidat Jan-Philipp van Olfen hat in der Flößerei die ÖDP-Ideen vorgestellt. Es ist eine Vision vom „guten Leben für alle“.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Über die Welt von Morgen, natürlich aus Sicht seiner Partei, machte sich ÖDP-Bundestagsdirektkandidat Jan-Philipp van Olfen kürzlich im Rahmen eines Vortragsabends in der Wolfratshauser Flößerei Gedanken. Der 22-jährige Benediktbeurer eröffnete seine Präsentation mit aktuellen Bildern über die massiven Waldbrände in Griechenland, die Flüchtlingskrise in Afghanistan und die Tatsache, dass die Welt bereits am 29. Juli alle Ressourcen eines Jahres verbraucht hat.

Er stellte seinen Zuhörern danach die Frage, welche Veränderungen sie persönlich sich wünschten. Neben der Bekämpfung des Klimawandels seien Frieden und soziale Gerechtigkeit im Fokus der Antworten gestanden, heißt es in einer Pressemitteilung der ÖDP.

Wunsch für Zukunft von Großstädten: viel Grün, keine Autos, wenig Hektik und Lärm

Van Olfen zeigte daraufhin aktuelle Fotos verschiedener Großstädte und wie diese in Zukunft seinem Wunsch entsprechend aussehen könnten: viel Grün, keine Autos, wenig Hektik und Lärm, dafür aber Blütenduft und ausreichend Platz zum Entspannen. Dazu präsentierte er konkrete Vorschläge und Visionen für eine Welt von Morgen: Global müsse der Freihandel durch einen Fair-Handel ersetzt werden. Lokal schlägt der 22-Jährige den Bau von Mehrgenerationenhäusern und die Stärkung der Familien mit einem Erziehungsgehalt vor. Wirtschaftlich setzt er auf eine Postwachstums- und Gemeinwohl-Ökonomie, „in der nicht der Profit, sondern das gute Leben für alle im Mittelpunkt steht“. Klimaneutralität fordert der Direktkandidat bis zum Jahr 2030 ein, überdies müsse die Landwirtschaft tiergerecht und ökologisch umgebaut werden.

+++ Alle Infos zur Bundestagswahl, Bayern-Umfragen vor der Wahl und Ergebnisse am Wahltag finden Sie in unserem großen Überblicksartikel zur Bundestagswahl in Bayern. Alle Direktkandidaten und den genauen Zuschnitt des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach hier. +++

Van Olfen, der Soziale Arbeit studiert, hat laut Pressemitteilung „sehr kompetent aufzeigen“ können, wie das Schulsystem verändert werden müsse, um die Kreativität junger Menschen zu fördern.

Zum Schluss postulierte er die Stärkung der Demokratie durch Bürgerräte und Volksentscheide auf Bundesebene und forderte alle Anwesenden auf, selbst politisch aktiv zu werden. ÖDP-Kreischef Olaf Fries zeigte sich beeindruckt vom Auftritt van Olfens und bedankte sich „für den schönen Abend“. Wenn die junge Generation“, so Fries, „vor den aktuellen Problemen nicht den Kopf in den Sand steckt, sondern eine Vision hat, ist dies sehr motivierend für alle“.  peb

Übrigens: Alle Entwicklungen und Ergebnisse zur anstehenden Bundestagswahl aus Ihrer Region sowie alle anderen wichtigen Geschichten aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare