Unbekannter wirft Pflasterstein auf A8 und trifft fahrendes Auto

Unbekannter wirft Pflasterstein auf A8 und trifft fahrendes Auto
+
Teamarbeit verrichtete die Wolfratshauserin Claudia Lichtenberg (re.) auf der zweiten Etappe des Giro d’Italia.

radsport: Giro d’italia 

Claudia Lichtenberg auf Platz 14

Claudia Lichtenberg belegt nach den ersten beiden Etappen des Giro d’Italia der Frauen Rang 14 im Gesamtklassement.

Wolfratshausen  Die Auftaktetappe am Freitagabend, ein Mannschaftszeitfahren über 11,5 Kilometer von Aquileia nach Grado, beendete das Wolfratshauser Radsport-Ass gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen von der britischen Equipe „Wiggle High 5“ mit 24 Sekunden Rückstand auf Rang vier. Den Sieg holte sich das Team „Boels Dolmans“ aus den Niederlanden.

Am zweiten Giro-Tag stellte sich die 31-Jährige auf dem 122 Kilometer langen Teilstück von Zoppola nach Matereale Valcellina in den Dienst ihrer italienischen Mannschaftskameradin Elisa Longo Borghini und verhalf dieser zu einer aussichtsreichen Position im Gesamtklassement. Lichtenberg hielt mit dem Feld der Favoritinnen mit, fuhr als 13. über die Ziellinie und hat im Gesamtklassement nun 3:07 Minuten Rückstand auf die derzeit führende Niederländerin Anna Van der Breggen. Damit liegt die Giro-Siegerin von 2009 weiterhin in Schlagdistanz zu den vorderen Positionen in der Endwertung.

Das Ergebnis der dritten Etappe (100 Kilometer von San Fior nach San Vendemiano) stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, der heutige vierte Abschnitt führt über 118 Kilometer rund um Occhiobello. wms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Nach einem Alkoholexzess konnte sich ein 29-jähriger Wolfratshauser am Sonntag nicht mehr daran erinnern, wo er wohnt – und drang in ein falsches Haus ein. 
Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Ohne Helga Sappl wäre Ascholding nicht das, was es heute ist. Das Dorfleben und die Ortsgestaltung lagen der leidenschaftlichen Gartlerin zeitlebens am Herzen. Als …
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Außen knusprig und innen zart. So soll ein gutes Grill-Hendl sein. Für einige Geretsrieder kommt es aber offenbar darauf an, dass es vor allem eines ist: gratis. Beim …
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Ehe auf Probe mit einer Fremden
Dazu gehört schon eine Portion Mut: der Renn-Mechaniker Steve M. aus Geretsried hat in der Sat.1-Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ einer ihm bis dato völlig …
Ehe auf Probe mit einer Fremden

Kommentare