+
Zapfig wird‘s: Der DWD warnt in der Region vor strengem Frost. 

Bis zu minus 12 Grad erwartet

Und das im März: Behörde warnt vor strengem Frost im ganzen Oberland

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und seine Nachbarlandkreise eine amtliche Warnung vor Frost herausgegeben. Es soll zweistellige Minustemperaturen geben. 

Bad Tölz-Wolfratshausen – Eigentlich hat der Frühling zwar schon begonnen, doch dem Wetter ist das egal. Der „Märzwinter“ dauert noch an. Der Deutsche Wetter Dienst hat nun den Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen und den Nachbarlandkreisen eine amtliche Warnung vor strengem Frost herausgegeben. Sie gilt von diesem Mittwoch, 22 Uhr, bis 8 Uhr am Donnerstagmorgen. „Es besteht die Gefahr des Auftretens von strengem Frost, Stufe 2 von 2“, teilt der DWD mit. 

Außerdem sei im südlichen Alpenvorland und am Alpenrand mit Glätte durch überfrierende Nässe zu rechnen. In der Nacht zum Donnerstag klingen die Schneefälle an den Alpen ab, die Temperaturen sinken im Alpenvorland jedoch bis minus 9 Grad. In den Alpentälern können es bis zu minus 12 Grad werden. 

Die Wetteraussichten für das Wochenende und die ersten Prognosen für die Osterfeiertage lesen Sie in unserem Wetter-Ticker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitze-Sommer: Mehr Badegäste – aber nicht mehr Einsätze für die Retter
Mehr Badegäste bedeuteten nicht zwangsläufig mehr Einsätze für Wasserwacht und DLRG. Der Sommer 2018 wird ihnen trotzdem in Erinnerung bleiben. Die Bilanz der …
Hitze-Sommer: Mehr Badegäste – aber nicht mehr Einsätze für die Retter
Wolfratshauser beißt und schlägt Freundin:  „Irgendwann mal das Hirn einschalten“
Er biss er seiner Freundin in die Hand, beschimpfte sie Frau als Schlampe und Hure und schlug ihr ins Gesicht. Nun wurde der Wolfratshauser verurteilt.
Wolfratshauser beißt und schlägt Freundin:  „Irgendwann mal das Hirn einschalten“
Wassersportler finden leblosen Körper: Mann stirbt beim Baden im Starnberger See
Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. Ein Mann, den Wassersportler leblos im Starnberger See fanden, ist wohl an den Folgen einer Herzattacke verstorben.
Wassersportler finden leblosen Körper: Mann stirbt beim Baden im Starnberger See
„Da haben einige Vollgas gegeben“: Neues Vereinsheim des EC Thanning ist fertig
Fünf Jahre hat der EC Thanning am neuen Vereinsheim gearbeitet. Der Kraftakt hat sich gelohnt, das neue Domizil ist schön und modern geworden. Mitte September wird …
„Da haben einige Vollgas gegeben“: Neues Vereinsheim des EC Thanning ist fertig

Kommentare