+
Prominente Unterstützer fürs Hallenbad-Bürgerbegehren: Karin und Edmund Stoiber aus Wolfratshausen.

So äußert sich der Ex-Ministerpräsident

Edmund Stoiber unterstützt Hallenbad-Bürgerbegehren

  • schließen

Wolfratshausen - Edmund Stoiber unterstützt das Bürgerbegehren zum Bau des interkommunalen Hallenbads in Geretsried. Bisher hatte sich der Ex-Ministerpräsident nie in die Kommunalpolitik eingemischt.

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens für eine Beteiligung Wolfratshausens am Hallenbad haben zwei prominente Unterstützer: Ex-Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber und seine Ehefrau Karin Stoiber unterstützen das Vorhaben. Das Ehepaar wohnte früher in Geretsried und seit einigen Jahren in Wolfratshausen.

Stoiber: Stadtratsentscheid sendete falsches Signal

"Meine Frau und ich werden das Bürgerbegehren unterstützen", teilte Stoiber in einer E-Mail mit. "Die Entscheidung des Stadtrates von Wolfratshausen in Sachen gemeinsames Hallenbad im Nordlandkreis bedaure ich sehr, weil es für mich ein falsches Signal an das Mittelzentrum Wolfratshausen-Geretsried sendet und nicht zu den positiven Voten in den übrigen Gemeinden des Nordlandkreises passt." Bisher hatte sich der Ex-Ministerpräsident nie in die Kommunalpolitik eingemischt.

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens zeigen sich in einer Pressemitteilung sehr erfreut. "Dass das bekannteste Ehepaar der Stadt Wolfratshausen das Bürgerbegehren unterstützt, begeistert uns", teilen die Initiatoren mit. „Es zeigt die Bedeutung unseres Anliegens." Gerade wegen ihres Lebenslaufes stehe das Ehepaar für die Verbundenheit beider Städte.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
„Er war ein Unikum“, sagt Josef Neumeier über Pfarrer Franz Seraph Bierprigl. Neumeier war Ministrant bei dem überaus beliebten Seelsorger und ist heute Mitglied des …
Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle
Den Stein ins Rollen brachte Gabriele Rüth, Vorsitzende des Vereins Flößerstraße. Zunächst war der Drehbuchautor und Regisseur Walter Steffen von ihrer Idee, einen …
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle
Dietramszell feiert ohne Ende
1200 Jahre: So lange gibt es Steingau und Erlach schon. Das ist ein guter Grund, um in Dietramszell nach dem Gaufest weiterzufeiern. 
Dietramszell feiert ohne Ende
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Bootfahren auf der Isar ab Samstag bis auf Weiteres verbietet. Es besteht Lebensgefahr.
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar

Kommentare