+
Gebaut und gebaggert wird derzeit an der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Bahnhofstraße.

Für Fachschule, Stadtarchiv und Kindertagesstätte

Abrissarbeiten an der Bahnhofstraße

Wolfratshausen – An der Bahnhofstraße laufen die Abrissarbeiten an der ehemaligen Landwirtschaftsschule. Die Umbauten sind für viele neue Projekte nötig.

Die Fahrradwerkstatt ist bereits in der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Bahnhofstraße untergekommen. Genauso wie die Wohngruppe „Unisono“, in der unbegleitete minderjährige Flüchtlinge leben. Sie werden vom Inselhaus im Rückgebäude betreut. Daran, dass auch im Rest der ehemaligen Landwirtschaftsschule bald wieder Leben herrscht, wird derzeit fieberhaft gearbeitet.

Vor wenigen Tagen haben Bagger die Verbindungsbauten zwischen dem Teil, in den die Fachschule für Heilerziehungspflege untergebracht ist, und dem Altbau abgerissen. Dort werden – wenn möglich bis Ende des Jahres – das neue Stadtarchiv, ein Büro sowie vier Wohnungen untergebracht. Das Archiv wird das komplette Haupthaus des Altbaus einnehmen und bekommt einen Aufzug (wir berichteten). Die Arbeiten am Rohbau haben inzwischen begonnen, innen wird alles für die Archivräume vorbereitet. Noch ist das Stadtarchiv im ehemaligen Pumpenhäuschen am westlichen Loisachufer untergebracht. Insgesamt werden die Umbauten rund 2,6 Millionen Euro kosten.

Abgerissen wird in den Pfingstferien auch der ehemalige Verwaltungsbau am Steghiaslweg. An seiner Stelle entsteht bis 2019 eine Kindertagesstätte mit sechs Gruppen. Dafür läuft im Moment die europaweite Ausschreibung. Im Idealfall wird bis Mitte des Jahres ein Planer gefunden.

fla

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür: „Wir wollen ein Zeichen setzen“
Mit einem Tag der Offenen Tür machte die Geburtshilfeabteilung in der Wolfratshauser Kreisklinik am Sonntag auf ihre gute Arbeit – aber vor allem auf ihre akuten Sorgen …
Tag der offenen Tür: „Wir wollen ein Zeichen setzen“
Geretsrieder (26) klaut Handy und will es online verkaufen
Die Polizei hat einen Handydieb ausfindig gemacht, der das gestohlene Gerät im Internet verkaufen wollte. Opfer des Mannes war eine junge Geretsriederin. 
Geretsrieder (26) klaut Handy und will es online verkaufen
Eurasburger Feuerwehr: Neues System für Großübung
Dichter Rauch dringt aus einem brennenden Bauernhaus. Vier Menschen werden vermisst, vermutlich befinden sie sich noch in dem Anwesen. Nun sind die Spezialisten gefragt, …
Eurasburger Feuerwehr: Neues System für Großübung
Gold und Bargeld geklaut: Polizei schnappt zwei Geretsrieder
Zwei Diebe wurden am Wochenende in Geretsried auf frischer Tat ertappt. Weil eine 32-jährige Geretsriederin ein gestohlenes Armband verkaufen wollte, kam ihr die Polizei …
Gold und Bargeld geklaut: Polizei schnappt zwei Geretsrieder

Kommentare