+

Sportlicher Einbrecher

Einbrecher stiehlt Geld in zwei Vereinsheimen

Wolfratshausen – Dreimal hat in der Nacht zum Samstag ein Einbrecher in Wolfratshausen zugeschlagen.

An der Kräuterstraße suchte der Täter das Tennis-Clubheim des BCF Wolfratshausen heim. Er brach einen Möbeltresor auf und entwendete Bargeld im unteren dreistelligen Euro-Bereich. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

An der Kardinal-Wendel-Straße verschaffte sich der Unbekannte Zugang ins Vereinsheim der DJK Waldram, öffnete gewaltsam einen Möbeltresor sowie Geldkassetten und stahl einen dreistelligen Euro-Betrag. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro. Mitglieder und Verantwortliche sind erzürnt. „Die Terrassentür und ein Fenster wurden aufgehebelt, die Fenster und der Fensterstock sind zu Bruch gegangen“, berichtet Peter Kunzmann, Sportlicher Leiter des Fußball-Kreisligisten. „Aus dem verschlossenen Büro wurden aus einem Schrank verschiedene Gegenstände entwendet und die Büroeinrichtung beschädigt.“ Waldrams Trainer Ralf Zahn ist entsetzt: „Ich frage mich schon manchmal, in welcher Welt wir leben. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, wird aufgebrochen.“

Außerdem versuchte der Einbrecher, das Eingangsgebäude am Märchenwald aufzubrechen. Weil ihm das jedoch nicht gelang, ließ er von seinem Vorhaben ab. Der Schaden beträgt rund 50 Euro. Hinweise an die Wolfratshauser Polizei unter Telefon 0 81 71/4 21 10.

pen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister kann Urteil des Amtsgerichts nicht nachvollziehen 
Auf den Märkten in Wolfratshausen haben Wurstspezialitäten unentgeltlich den Besitzer gewechselt. Das Amtsgericht wertete das als „Anschein der Käuflichkeit“. Nun …
Bürgermeister kann Urteil des Amtsgerichts nicht nachvollziehen 
Interkommunales Hallenbad: Dietramszell sagt Ja – Egling zögert noch
Dietramszell ist dabei. In Egling zögern die Gemeinderäte aber noch. Sie wundern sich über die Kosten für das interkommunale Hallenbad. 
Interkommunales Hallenbad: Dietramszell sagt Ja – Egling zögert noch
Königsdorfer Bürgermeister wechselt die Partei
Nach 16 Jahren kehrt der Königsdorfer Bürgermeister Anton Demmel den Freien Wählern den Rücken.Er geht zur CSU. Im Interview übt er deutliche Kritik am Landrat.
Königsdorfer Bürgermeister wechselt die Partei
Feuerwehr Münsing hat jetzt Trommlerzug
Das haben nur wenige Feuerwehren im Landkreis: In Münsing gibt es jetzt einen Trommlerzug. „Es macht einfach einen tollen Eindruck“, sagt der Tambourmajor.
Feuerwehr Münsing hat jetzt Trommlerzug

Kommentare