+

Sportlicher Einbrecher

Einbrecher stiehlt Geld in zwei Vereinsheimen

Wolfratshausen – Dreimal hat in der Nacht zum Samstag ein Einbrecher in Wolfratshausen zugeschlagen.

An der Kräuterstraße suchte der Täter das Tennis-Clubheim des BCF Wolfratshausen heim. Er brach einen Möbeltresor auf und entwendete Bargeld im unteren dreistelligen Euro-Bereich. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

An der Kardinal-Wendel-Straße verschaffte sich der Unbekannte Zugang ins Vereinsheim der DJK Waldram, öffnete gewaltsam einen Möbeltresor sowie Geldkassetten und stahl einen dreistelligen Euro-Betrag. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro. Mitglieder und Verantwortliche sind erzürnt. „Die Terrassentür und ein Fenster wurden aufgehebelt, die Fenster und der Fensterstock sind zu Bruch gegangen“, berichtet Peter Kunzmann, Sportlicher Leiter des Fußball-Kreisligisten. „Aus dem verschlossenen Büro wurden aus einem Schrank verschiedene Gegenstände entwendet und die Büroeinrichtung beschädigt.“ Waldrams Trainer Ralf Zahn ist entsetzt: „Ich frage mich schon manchmal, in welcher Welt wir leben. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, wird aufgebrochen.“

Außerdem versuchte der Einbrecher, das Eingangsgebäude am Märchenwald aufzubrechen. Weil ihm das jedoch nicht gelang, ließ er von seinem Vorhaben ab. Der Schaden beträgt rund 50 Euro. Hinweise an die Wolfratshauser Polizei unter Telefon 0 81 71/4 21 10.

pen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt

Kommentare