Isarauen bei Wolfratshausen
+
In den Isarauen bei Wolfratshausen trieb sich am Sonntg

Polizei sucht junge Frau als Zeugin

Exhibitionist an der Isar und in der S7: Ist es der gleiche Mann?

  • Sabine Schörner
    vonSabine Schörner
    schließen

Ein Exhibitionist trieb sich am Sonntagnachmittag in der Pupplinger Au herum. Möglicherweise handelt es sich um den gleichen Mann, der am Abend auf der S-Bahn-Linie 7 gleich viermal in Erscheinung trat.

Wolfratshausen - Nach Angaben der Wolfratshauer Polizei beobachtete ein Ehepaar aus München am Sonntag zwischen 13 und 15 Uhr in der Pupplinger Au einen Mann. Dieser lief auf der Waldramer Seite beim Kiesbett auf und und ab und befriedigte sich dabei selbst. Dabei lauerte er offensichtlich auch einer jungen Frau auf, die sich im Gebüsch umziehen wollte.

Das Ehepaar meldete den Vorfall der Polizei. Nach seiner Beschreibung war der Mann circa 40 Jahre alt, glatzköpfig und untersetzt. Die Polizei sucht nun nach der jungen Frau als Zeugin. Sie dürfte die exhibitionistischen Handlungen des Mannes bemerkt haben. Die Frau wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 zu melden.

Wie die Polizei weiter berichtet, steht die Tat möglicherweise im Zusammenhang mit vier exhibitionistischen Handlungen auf der S-Bahn-Linie 7 ebenfalls am Sonntag zwischen 20 und 22 Uhr. Die Täterbeschreibung ist sehr ähnlich. Demnach war der Mann 40 bis 50 Jahre alt und untersetzt. Er hatte eine Glatze und trug eine Brille. Bekleidet war er in der S7 mit einem grauen Kapuzenpulli und Jeans, zudem trug er weiße InEar-Kopfhörer. Die vier Fälle werden von Beamten der Bundespolizei München bearbeitet.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare