+
Umbau und Erweiterung des Gymnasiums Geretsried bezuschusst der Freistaat im Jahr 2017 mit 10 000 Euro

Geld für Hochbauprojekte

„Fantastische Förderung“

  • schließen

Der Freistaat bezuschusst kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis in diesem Jahr mit rund 2,54 Millionen Euro. Das gab das bayerische Finanzministerium bekannt.

Bad Tölz-Wolfratshausen Dieses Geld für 14 Bauprojekte „ist eine fantastische Förderung für unsere Region“, freut sich Martin Bachhuber (CSU), Landtagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses.

Mit insgesamt knapp 500 Millionen Euro erhöhte die Staatsregierung heuer ihre Förderung um rund 70 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Warum, das erklärt Bachhuber: „Der Bedarf für Investitionen in unseren bayerischen Kommunen ist gestiegen.“ Dass Bayern Maßnahmen wie den Bau und die Sanierung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und schulischen Sportanlagen jetzt noch stärker fördert, sei im Vergleich mit anderen Bundesländern jedoch nicht selbstverständlich, betont der 61-jährige Bad Heilbrunner. Er habe sich als örtlicher Abgeordneter „sehr für diese Maßnahmen in meinem Stimmkreis eingesetzt“ und freue sich dementsprechend über die hohe Förderung.

Auch der Landtagsabgeordnete Florian Streibl zeigt sich zufrieden mit den Zuweisungen an die Kommunen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler im Landtag sieht allerdings weiterhin keinen Anlass für eine Entwarnung hinsichtlich der Schieflage vieler Kommunalhaushalte. Die Staatsregierung dürfe sich nicht auf dem Erreichten ausruhen, sagt der Oberammergauer. „Vielmehr muss Heimat- und Finanzminister Söder die Fördergießkanne weitaus gezielter über die strukturschwächeren Gebiete im Oberland ausgießen.“ 

Die Förderprojekte:

Einrichtung von Freisportanlagen für die Grund- und Mittelschule Bad Tölz-Süd (60 000 Euro);

Neubau einer Zweifach-Sporthalle in Bad Tölz (526 000 Euro);

Generalsanierung des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums in Bad Tölz (537 000 Euro);

Neubau von Freisportanlagen für die Realschule und Förderschule in Bad Tölz (50 000 Euro);

Umbau und Erweiterung der Realschule Bad Tölz (437 000 Euro);

Umbau und Erweiterung des Gymnasiums Geretsried (10 000 Euro);

Generalsanierung der Freisportanlage des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums Icking (55 000 Euro);

Neubau eines Allwetterplatzes für die Grund- und Mittelschule in Königsdorf (35 000 Euro);

Zuschuss zu den Baukosten für den Neubau einer Sport-Kindertageseinrichtung an der Jeschkenstraße in Geretsried (61 000 Euro);

Baukostenzuschuss zum Neubau der Kindertageseinrichtung „Temenos“ in Gelting (144 000 Euro); - Neubau eines Interkommunalen Hallenbades in Geretsried (403 000 Euro);

Erweiterung und Umbau der Kindertageseinrichtung Isarbiber in Wackersberg (110 000 Euro);

Anmietung einer Containeranlage bis zur Fertigstellung einer neuen Kindertageseinrichtung in Wolfratshausen (38 664 Euro);

Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Sebastian in Wolfratshausen um eine Kinderkrippengruppe (74 000 Euro).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Netzausbau in Geretsried: An der Ecke B 11/Richard-Wagner-Straße wird ein 40 Meter hoher Stahlgittermast gebaut. Der Stadtrat war zunächst dagegen.
Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Karl-Heinz Rosemann hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Trotz seines Alters ist er geistig fit - und fit am Computer. Für die Geburtstagsglückwünsche wird er sich via …
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Geretsried ist für das „Stadtlesen“ nominiert. Damit könnten viele Bücher und gemütliche Sitzsäcke in die Stadt kommen. Bürger können bis Ende August im Internet für die …
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Bei einem Wolfratshauser Fuchs wurde Staupe nachgewiesen. Hundebesitzer sollten die Impfpässe ihrer Hunde überprüfen.
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe

Kommentare