S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen
+
Porentief rein: Die Stadt nutzt die großen Ferien, um Kindergärten, Schulen und Sporthallen gründlich reinigen zu lassen.

Großreinemachen im Sommer

Für diese Reparaturarbeiten nutzt Wolfratshausen die Ferien

  • schließen

Große Ferien, das heißt: Die Schüler sind ausgeflogen, das ist eine gute Gelegenheit, um in den Gebäuden die eine oder andere Reparatur durchzuführen.

Wolfratshausen – Vor allem aber wird die Zeit zwischen Anfang August und Mitte September für Grundreinigungen genutzt: „Das gilt für alle städtischen Kindergärten, Schulen und Sporthallen“, berichtet Rathausmitarbeiter Franz Hofner, zuständig für die kommunalen Liegenschaften.

Die Böden in der Mehrzweckhalle in Farchet, in der Dreifachsporthalle am Hammerschmiedweg sowie in den Hallen in Weidach und Waldram werden in diesen Tagen auf Hochglanz poliert. Dazu gesellen sich laut Hofner „diverse Reparaturarbeiten“ in kommunalen Gebäuden. Ein Beispiel: Schwergängige Fenster und klemmende Türen werden eingestellt. Und: „Defekte Leuchtmittel werden ausgetauscht“, erklärt der Abteilungsleiter.

Hausmeisterwohnung wird saniert

Auf die Tagesordnung setzen musste Bürgermeister Klaus Heilinglechner auch die Sanierung der Hausmeisterwohnung im Dachgeschoss des Rathauses. Wie berichtet ist der langjährige Hausmeister Imre Racz Anfang Juni gestorben. „Das bedingt leider einen Personalwechsel“, sagt Hofner. Zuvor wird die Hausmeisterwohnung ertüchtigt. Im kommenden Monat steht darüber hinaus der Einbau eines Lastenaufzugs im Rathauscafé an. Die Immobilie gehört der Stadt.

Probleme, in der Ferienzeit die benötigten Handwerksbetriebe zu bekommen, um die Arbeiten in Kindergärten, Schulen und Sportstätten durchführen zu lassen, gibt’s laut Hofner nicht. „Das sind in der Regel Firmen, mit denen wir das ganze Jahr über zusammenarbeiten. Die wissen, dass wir sie in den Sommerferien brauchen.“  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region

Kommentare