1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Wolfratshausen

Großeinsatz in Wolfratshauser Kreisklinik: Alarm entpuppt sich als harmlos

Erstellt:

Kommentare

Ein „Massenanfall von Verletzten “ wurde am Sonntagabend ausgelöst.
Ein „Massenanfall von Verletzten “ wurde am Sonntagabend ausgelöst. © Sabine Hermsdorf-Hiss

Viel Rauch um nichts gab es am Sonntagabend in der Wolfratshauser Kreisklinik. Zahlreiche Rettungskräfte rückten aus - hatten dann aber glücklicherweise wenig zu tun.

Wolfratshausen - Zahlreiche Rettungskräfte aus Wolfratshausen, Geretsried und Bad Tölz rückten am Sonntagabend zur Kreisklinik an, weil sie annahmen, dass sich zahlreiche Menschen in großer Gefahr befinden. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 18.20 Uhr ein sogenannter Massenanfall von Verletzten ausgelöst. 

Grund dafür war eine Rauchentwicklung im Keller des Krankenhauses. Diese stellte sich jedoch schnell als harmlos heraus, und es konnte Entwarnung gegeben werden. Jemand hatte sein Essen in einer Mikrowelle vergessen. Durch den entstandenem Rauch löste die Brandmeldeanlage Alarm aus. Bei dem Vorfall waren weder Verletzte noch Sachschaden zu beklagen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Entlüftung der verrauchten Räume.

sw

Rund um die Uhr sind Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in der Region Wolfratshausen/Geretsried im Einsatz - oft mit Blaulicht und Sirene. Hier alle Meldungen dazu.

Auch interessant

Kommentare