Unternehmer 

Gute Nachricht: Kuvert mit 6000 Euro wieder aufgetaucht

Das verloren geglaubte Bargeld in Höhe von 6000 Euro wurde gefunden. Die Spur führte nach Ungarn.

Wolfratshausen – Das Kuvert mit 6000 Euro Bargeld, das ein Unternehmer aus Baden-Württemberg nach eigenen Angaben an Rosenmontag in Wolfratshausen verloren hatte, ist wieder aufgetaucht. Das berichtete Hauptkommissar Steffen Frühauf am Freitag auf Nachfrage unserer Zeitung. 

Der Unternehmer habe den Umschlag „in Ungarn in seinem Auto gefunden, der Fall ist somit für uns geklärt“. Zunächst war der Baden-Württemberger davon ausgegangen, dass ihm der inhaltsschwere Umschlag am Obermarkt aus der Jackentasche gerutscht ist. cce

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried
Auf dem Trainingsgelände des Hundesportvereins Königsdorf in Geretsried zeigen Vierbeiner ihr Können. Dazu zählt deutlich mehr als „Sitz“, „Platz“ und Stöckchenholen: …
Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried
So holt Chris Böttcher Promis auf die Bühne
Auftakt der neuen Spielzeit im Dorfener Vereineheim: Musik-Comedian Chris Böttcher präsentiert sein neues Programm „Freischwimmer“.
So holt Chris Böttcher Promis auf die Bühne
Mercedes-Fahrer bringt BMW und Kia zum Kollidieren und flüchtet
Im Gemeindegebiet Egling ereignete sich am Freitag ein Unfall, bei dem eine 26-Jährige leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete.
Mercedes-Fahrer bringt BMW und Kia zum Kollidieren und flüchtet
Nach Messerangriff auf Freund der Stieftochter: Wolfratshauser muss in Psychiatrie 
Ein Bierfahrer aus Wolfratshausen muss künftig in der Psychiatrie bleiben. Der Mann war daheim mit einem Messer auf den Freund seiner Stieftochter losgegangen. 
Nach Messerangriff auf Freund der Stieftochter: Wolfratshauser muss in Psychiatrie 

Kommentare