+
Heute Kinder, wird’s was geben: An zahlreichen Ständen gab’s am Wochenende beim Adventsmarkt in Waldram etwas zu entdecken. 

„Der süßeste Markt, den ich kenne“

Handwerklicher Adventsmarkt in Waldram lockt zahlreiche Besucher an 

Der handwerkliche Adventsmarkt in Waldram ist beliebt. Auch am Wochenende lockten die Stände wieder viele Besucher an.

Wolfratshausen – Einiges geboten war am Wochenende im Schatten der Waldramer Kirche. Die Kinder bewunderten die lebendige Krippe der Kolpingfamilie und die Erwachsenen suchten an den diversen Ständen nach Weihnachtsgeschenken – oder ließen sich einen Glühwein schmecken.

„Genießen Sie die wunderbaren Stände“, appellierte Bürgermeister Klaus Heilinglechner an die Besucher. Der Rathauschef eröffnete am Samstag mit Kaplan Thomas Barenth und dem Vorsitzenden der Waldramer Kolpingfamilie, Thomas Erhard, den handwerklichen Adventsmarkt. Mitbegründet hat ihn vor 29 Jahren die ehemalige Leiterin der Wolfratshauser Stadtbibliothek, Andrea Poloczek. Auch heuer hatte sie gemeinsam mit drei anderen Frauen über 35 Sorten Platzerl gebacken. Die Nachfrage war so groß, dass Poloczek die Auslage immer wieder auffüllen musste. Der Duft des frischen Gebäcks war ebenso anziehend wie der der gegenüberliegenden Seifensiederei. Das Inhaber-Ehepaar Dana und Chris Weidner kommt jedes Jahr gerne nach Waldram. „Das ist für uns zwar nur eine Nebengewerbe, aber immer wieder angenehm“, erklärte Chris Weidner. Ähnliche Erfahrungen hat die Eurasburger Töpferin Jana Kettner gemacht: „Das ist der süßeste Markt, den ich kenne.“

Lesen Sie auch: Christkindlmarkt in Wolfratshausen: Kinderweihnacht ist das Zugpferd

Ein Teil der Erlöse des Marktes kommen in diesem Jahr dem Kindergarten St. Josef, dem Lepraprojekt des Sozialkreises und dem Missionskreis St. Matthias zugute. Über eine großzügige Spende in Höhe von 1500 Euro durfte sich zudem der Verein „Arbeit für Jugend“ freuen. Der Betrag kam beim Herbstball der Waldramer Kolpingfamilie zusammen. ph

Advent in Wolfratshausen und Geretsried: Die schönsten Fotos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lyrikerin Dagmar Nick eröffnet neue Veranstaltungsreihe im Badehaus
Die Lyrikerin Dagmar Nick hat vor kurzem die Reihe „Begegnungen im Badehaus“ eröffent. Das Gedicht „Belsen 1954“ erschütterte die Besucher.
Lyrikerin Dagmar Nick eröffnet neue Veranstaltungsreihe im Badehaus
Darum spitzt sich die Parkplatzsituation im Geretsrieder Zentrum zu
Durch den Abriss der Baugenossenschafts-Wohnblöcke spitzt sich die Parkplatzsituation im Geretsrieder Stadtzentrum zu. Die Anlieger sehen es (noch) gelassen.
Darum spitzt sich die Parkplatzsituation im Geretsrieder Zentrum zu
Tankstellen-Raub in Icking: Kripo zeigt Fotos und Videos
Vor drei Monaten hat ein maskierter Mann die Avia-Tankstelle in Icking überfallen. Jetzt veröffentlicht die Kripo Fotos  und Videos.
Tankstellen-Raub in Icking: Kripo zeigt Fotos und Videos
Roma-Kreuzung wird in den nächsten Tagen für den Verkehr freigegeben
Seit zwei Wochen ist die neue Rechtsabbiegespur an der Roma-Kreuzung fertig. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten, dann kann sie in Betrieb gehen. 
Roma-Kreuzung wird in den nächsten Tagen für den Verkehr freigegeben

Kommentare