+
Schaut schick aus, aber keiner will rein in die ehemalige Postfiliale an der Bahnhofstraße.

Leerstand seit Mai 2013

Hoch-Tief-Neubau: Ziehen jetzt die Mieter ein?

Wolfratshausen - Die Geschäftsflächen im Hochtief-Neubau an der Bahnhofstraße stehen weiter leer. Doch es tut sich etwas im Gebäude.

Vor über zweieinhalb Jahren konnten die Mieter der 36 Wohneinheiten im Hochtief-Neubau an der Bahnhofstraße in Wolfratshausen ihre neue Wohnung beziehen. Zu dem Gebäude zählen auch Geschäftsflächen. Diese sollten einer Sprecherin des Bauriesen zufolge im Mai 2013 an die neuen Mieter übergeben werden. Die ebenerdigen Ladenflächen, die zwischen 125 und 150 Quadratmeter groß sind, stehen jedoch heute noch leer. Ein Mieter ist nicht in Sicht.

Marie-Louise Roßny, die Sprecherin der Bauträgersparte des Essener Unternehmens, Formart, erklärt den ungeplant langen Leerstand so: „Die Vermietung der Gewerbeflächen nimmt einen etwas längeren Zeitraum in Anspruch, da nicht jedes Gewerbekonzept mit den angrenzenden Wohnungen in Einklang zu bringen ist.“ Außerdem, so erläutert Roßny, würden stationäre Einzelhändler durch die Konkurrenz von Online-Händlern vor immer größere Herausforderungen gestellt.

Aufmerksame Leser unserer Zeitung hatten in der vergangenen Woche Bauarbeiten an dem Gebäude auf dem Areal der ehemaligen Postfiliale beobachtet. Laut Pressesprecherin Roßny stehen diese Arbeiten jedoch in keinem Zusammenhang zur zukünftigen Nutzung der Flächen. „Es wurden Werbeflächen an den Fensterscheiben erneuert“, erläutert sie. Außerdem seien kleinere Instandhaltungsarbeiten im Inneren der Immobilie vorgenommen worden.

dst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Um auch zukünftig gut gerüstet zu sein, hat der Tennisclub in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorgefühlt, ob es möglich wäre, auf dem Spielgelände eine …
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
Der Stadtrat hat es beschlossen: Durch Wolfratshausen patrouilliert bald eine Sicherheitswacht. Ob sie wirklich nötig ist, darüber hat nun die Basis der Sozialdemokraten …
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Die erste S-Bahn von Wolfratshausen nach Geretsried wird frühestens in der Adventszeit 2028 rollen. Eine Zeitschiene, die Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller wenig …
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug

Kommentare