Streit wegen fehlender Leine

Hundehalter droht mit Messer

Zu einem Streit unter Hundehaltern ist es am Montagabend am Paradiesweg in Wolfratshausen gekommen. Zuvor hatte sich der nicht angeleinte Terrier des einen Mannes auf den Vierbeiner eines Wolfratshausers (60) gestürzt.

Wolfratshausen - Der 60-Jährige führte seinen Mischlingshund gegen 19.30 Uhr aus, als ihm laut Polizei zwei freilaufende Terrier entgegenkamen. Der eine fackelte nicht lange, attackierte den Mischling und schnappte mehrfach zu. „Aus Angst um die Gesundheit seines Hundes forderte der 60-Jährige den ihm unbekannten Hundehalter, einen etwa 70 Jahre alten Mann, auf, seine beiden Terrier anzuleinen“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. 

Doch der Angesprochene dachte nicht daran: In seinen Augen war es aufgrund der Unfähigkeit seines menschlichen Gegenübers zu dem Hundekampf gekommen. Dieser „solle seinen Hund frei laufen lassen“, empfahl er. „Außerdem sei er ohnehin zu dumm dazu, seinen Hund anständig zu führen“, zitiert Frühauf. Bei den beleidigenden Empfehlungen blieb es nicht. Der Mann kündigte dem Wolfratshauser an, er werde „ein Wunder erleben“. 

Dies muss als Drohung verstanden werden, da der Rentner hinzufügte, dass er ein Messer bei sich trage. Dem 60-Jährigen war die Situation schließlich nicht mehr geheuer. Er ging seines Weges, um eine weitere Eskalation des Streits zu verhindern. Die Polizei Wolfratshausen ermittelt nun wegen Bedrohung und Beleidigung gegen Unbekannt. Hinweise werden unter Telefon 0 81 71/4 21 10 entgegengenommen. cce

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Warnack

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Debatten bei Planung: Ickinger freuen sich über renovierte Kirche
Nach eineinhalb Jahren Renovierungszeit haben die Ickinger die Wiedereröffnung der Heilig-Kreuz-Kirche gefeiert. Mit der Umgestaltung war nicht jeder einverstanden.
Trotz Debatten bei Planung: Ickinger freuen sich über renovierte Kirche
Wie Wolfratshauser Sternsinger Kinder in Rumänien unterstützen 
Der Erlös der Sternsingeraktion von St. Andreas hilft, in einem rumänischen Kinderhaus die schlimmste Not zu lindern. Michaela Seebauer hat dort einige Tage verbracht - …
Wie Wolfratshauser Sternsinger Kinder in Rumänien unterstützen 
Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
Politische Themen statt Drinks und lauter Musik gab es am Freitag beim „Speed-Debating“  im „Pistolero“ in Bad Tölz.  Rund 50 Erstwähler waren gekommen.
Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Ein Fahranfänger aus Wackersberg hat sich am Montagabend in der Gemeinde Eurasburg mit seinem Pkw überschlagen. Schuld war wohl eine Zigarette.
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette

Kommentare