+
Daumen hoch: Seit Dienstagabend ist der Weg frei für das interkommunale Hallenbad in Geretsried.

Interkommunales Hallenbad

Wolfratshausen ist dabei

  • schließen

Wolfratshausen - Der Weg für das interkommunale Hallenbad in Geretsried ist frei. Am Dienstagabend ist der Wolfratshauser Stadtrat dem Bürgerbegehren beigetreten - und hat sich damit für eine Beteiligung am jährlichen Betriebskostendefizit ausgesprochen. Ein Bürgerentscheid ist damit vom Tisch.

Die Entscheidung fiel mit 19:5 Stimmen. Gegen den Beschlussvorschlag stimmten Dr. Manfred Fleischer (CSU), Richard Kugler (parteifrei, CSU) sowie drei Stadträte der Bürgervereinigung: Helmut Forster, Markus Höft und Walter Daffner. Unter anderem Höft betonte, dass er zwar sehr wohl den Bürgerwillen respektiere. Wegen rechtlicher Bedenken - Höft monierte, dass die Zweckvereinbarung kein Kündigungsrecht enthalte - könne er jedoch nicht zustimmen.

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens zeigten sich erleichtert. "Eine wichtige Hürde ist genommen, die Arbeit hat sich gelohnt", sagten Stephanie Hanna-Necker, Fried-Thorsten Jantzen und Ingrid Schnaller. Jetzt  müsse das Projekt auch zu Ende gebracht werden.

An den Nachbarn in Geretsried wird es nicht scheitern. Bürgermeister Michael Müller (CSU) meldete sich noch am Abend auf Facebook zu Wort. "Die Karten müssen neu gemischt werden", schrieb er. "Ich werde in der nächsten Sitzung des Geretsrieder Stadtrates dem Gremium empfehlen, in die Realisierung der großen Interkommunalen Lösung einzusteigen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lkw-Unfall: Waldweg gesperrt
Der Vorfall war spektakulär: Ein ausgemusterten Bundeswehr-Laster blieb im Wald stecken. Die Bergung war kompliziert. So etwas soll sich nicht wiederholen.
Nach Lkw-Unfall: Waldweg gesperrt
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt

Kommentare