+
Die erste Ausgabe des Wolfratshauser Wochenblattes aus dem Jahre 1866 ist verschollen. Nun muss man sich mit der Ausgabe vom 3. Januar 1869 begnügen.

Herzlichen Glückwunsch!

Isar-Loisachbote feiert Geburtstag: 150 Jahre Spiegelbild der Region

Es begann als Wolfratshauser Wochenblatt, wurde zum Beobachter, zum Tagblatt und schließlich zum Isar-Loisachboten. Welchen Titel auch immer diese Zeitung trug, an einem hat sich nichts geändert: Sie ist ein Spiegelbild des Lebens in der Region Wolfratshausen.

Jetzt wird der Isar-Loisachbote 150 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

Größte Veränderungen in den vergangenen Jahren

War der Isar-Loisachbote – oder wie auch immer die Zeitung hieß – lange Zeit nur in gedruckter Form erhältlich, reagieren die Verantwortlichen selbstverständlich auch auf die Anforderungen der heutigen Zeit. Der Leser will schließlich immerzu über das Bescheid wissen, was in der Region passiert, und das am besten möglichst schnell. Ganz egal also, ob Sie in der S-Bahn sitzen und wissen wollen, warum es in Icking gerade nicht weitergeht, ob Sie am späten Abend auf das Ergebnis des Bürgerentscheids zum Bürgerladen warten oder ob Sie sich am Morgen auf den neuesten Kommentar des Redaktionsleiters freuen: Sie bekommen alle Antworten auf Ihre Fragen – auf Papier, als E-Paper, über die App oder den Internetauftritt.

Hier geht's zur Jubiläumsausgabe "150 Jahre Isar-Loisachbote"

150 Jahre Zeitungsgeschichte

In dieser Sonderbeilage hat die Redaktion des Isar-Loisachboten nicht nur 150 Jahre Zeitungsgeschichte aufgearbeitet. Es werden darin auch die Menschen präsentiert, die hinter der Zeitung stecken, unter anderem die Redakteure, freien Mitarbeiter, Fotografen, Techniker, Anzeigenvertreter und Austräger. Beleuchtet werden historische Ereignisse der vergangenen 15 Jahrzehnte, Persönlichkeiten aus der Region kommen zu Wort und es wird ein Blick voraus auf das Wolfratshauser Bürgerfest am 9. Juli geworfen. Die Zeitung ist Medienpartner der Veranstaltung – und bietet anlässlich ihres runden Geburtstags die eine oder andere Überraschung.

150 Jahre Isar-Loisachbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sehnsuchtsort Münsing
„Sozialpolitik mal anders definiert“: Staatsministerin Ilse Aigner spricht nach ihrem Besuch im Rathaus im nur halb vollen Holzhauser Festzelt über CSU-Themen, die beim …
Sehnsuchtsort Münsing
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Die Geretsrieder Feuerwehr hat einen neuen ersten Kommandanten. Erik Machowski (40) ist seit 1. Mai im Amt und wie geschaffen für den Posten – die Feuerwehr ist sein …
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
Die nächste Johanni-Floßprozession findet wie geplant erst wieder 2020 statt, bestätigt Klaus Heilinglechner. Auch einer Ertüchtigung der Floßrutsche am Kastenmühlwehr …
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Der Bund Naturschutz kritisiert die beschlossene Bebauung der so genannten Coop-Wiese in Waldram. Der Stadtteil, in dem rund 4500 Menschen leben, werde „im Verkehr …
„Waldram wird im Verkehr ersticken“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.