Bluttat vor Münchner Club „Neuraum“: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Münchner Club „Neuraum“: Polizei fasst weitere Täter

Polizei sucht drei Männer

Erneut wurden Joggerinnen in Wolfratshausen bedrängt

Wolfratshausen - Auf einem Radweg sind in Wolfratshausen erneut zwei Joggerinnen von bislang unbekannten Männern bedrängt und am Gesäß berührt worden. Das war nicht erste Fall.

In Wolfratshausen sind erneut zwei Joggerinnen von bislang unbekannten Männern belästigt worden. Laut Polizei waren die Frauen, 32 und 39 Jahre alt, am Montag gegen 17.30 Uhr auf dem Isarradweg von Wolfratshausen in Richtung Geretsried unterwegs.

Die Frauen liefen an drei Männern vorbei, die mit ihren Rädern am Rand des Wegs standen. Die fuhren anschließend los und schlugen der 32-Jährigen beim Vorbeifahren mit der Hand aufs Gesäß. Laut Polizei waren die Männer etwa 17 Jahre alt, sprachen gebrochenes Deutsch und hatten alte Räder. Einer trug eine schwarze Lederjacke sowie dunkle Jeans und fuhr ein blaues Damenrad. Ein anderer Mann trug eine helle Jeans, eine blaue Kapuzenjacke und hatte ein auffallend narbiges Gesicht mit großer Narbe. Wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich unter Ruf 0 81 71/4 21 10 bei der Polizei zu melden. Bereits in der vergangenen Woche hatten zwei Radfahrer auf dem Radweg bei Waldram junge Frauen bedrängt und am Gesäß angefasst. Die Ermittlungen laufen.

dor

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet
Wegen Unfallflucht ermittelt derzeit die Geretsrieder Polizei: Ein unbekannter Autofahrer hat in Dietramszell einen neunjährigen Bub angefahren – und ihm nicht geholfen.
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet
Schuhdiebstahl in Geretsried: Weiteres Opfer meldet sich
Ein Schuhdieb treibt in Geretsried weiterhin sein Unwesen. Nun hat sich ein weiteres Opfer bei der Polizei gemeldet.
Schuhdiebstahl in Geretsried: Weiteres Opfer meldet sich

Kommentare