+
Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe: (v. li.) Juliane Lorz, Christina Bergmann und Cristina Perez-Holzer.

Für den guten Zweck

Kampf dem Kinderkrebs

  • schließen

Die Geretsrieder Kolpingfamilie sammelt für Christina Bergmanns Stiftung.

Wolfratshausen/Geretsried – Die Arbeit hat sich gelohnt: Am Palmsonntag verkauften die Mitglieder der Kolpingfamilie Geretsried in der Pfarrkirche Maria Hilf Osterkerzen. 450 Euro kamen dadurch zusammen. Den Erlös überreichte Juliane Lorz jetzt an Christina Bergmann und ihre gleichnamige Stiftung zur Unterstützung der Kinderkrebsforschung. Lorz dankte in diesem Zusammenhang ihren drei Mitstreiterinnen, die die Kerzen in liebevoller Handarbeit verziert hatten.

Christina Bergmann freute sich noch über eine weitere Spende: Cristina Perez-Holzer überreichte 250 Euro. Das Geld wurde beim Weiberfasching im Bürgerhaus Achmühle durch den Verkauf der Eintrittskarten sowie kulinarischer Köstlichkeiten erwirtschaftet. „Besonders das Programm mit Tanz-, Show- und Clown-Darbietungen kam sehr gut an“, berichtete Perez-Holzer. Sie wurde von Jenny Seligmann, Michaela Günther und Anneliese Fuchs tatkräftig unterstützt. Auch Eurasburgs Dritter Bürgermeister Ralf Reichenberger war zur Stelle, wo auch immer Hilfe gebraucht wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nähe zu Reichsbürgern: Wolfratshauser legen sich mit Polizei an
Ein Wolfratshauser Ehepaar hat sich mit der Polizei angelegt. Wegen falscher Verdächtigung mussten sich die beiden, die sich den Reichsbürgern zugehörig fühlen, nun vor …
Nähe zu Reichsbürgern: Wolfratshauser legen sich mit Polizei an
Schweizer Fernsehen dreht in Geretsried
Das Jamaika-Bündnis ist passé, nun ringen Union und SPD um die Regierungsbildung in Berlin. Scheitert eine erneute große Koalition an der von der CSU geforderten …
Schweizer Fernsehen dreht in Geretsried
AfD-Prinz verlässt Kreisvorstand
Die Alternative für Deutschland (AfD) ist bekanntlich reich an schillernden Gestalten. Eine davon, Constantin Prinz von Anhalt (69), hat jetzt die Leitung des …
AfD-Prinz verlässt Kreisvorstand
Max.bab bastelt an seinem vierten Album
Es gibt Neuigkeiten von max.bab, dem Jazz-Quartett mit Wurzeln in Geretsried und am Starnberger See. Die Musiker, die mittlerweile überwiegend in Berlin leben, planen …
Max.bab bastelt an seinem vierten Album

Kommentare