+
Stellt für die Faschingsfreunde die Weichen: Der Vorstand der Wolfratshauser Narreninsel (v. li.) Vroni Wagner (1. Jugendleiter), Markus Bilz (Beisitzer), Sabine Bilz (Schriftführer), Edit Bertalan ( 2. Jungendleiter), Ilse Gigl (2. Kassier), Karin Voigt (1. Kassier), Felix Voigt (3. Vorstand), Renate Schwabe (Vize-Vorstand) und Vorsitzender Franz Hübler.

Narreninsel Wolfratshausen

Die Insulaner feiern wieder

Wolfratshausen - Die Narreninsel hat Großes vor: Der "Insulanerball" soll wieder belebt werden. Das hat Vorsitzender Franz Hübler in der Jahresversammlung berichtet. Wer es sich schon jetzt vormerken will: Termin ist der 27. Februar 2017.

Das ist doch mal eine klare Ansage: „In nächster Zeit bitte haushalten mit den Kalorien, die Kleider müssen passen“, ermahnte Franz Hübler mit einem Schmunzeln im Gesicht die anwesenden Damen in den Ratsstuben in Geretsried. Grund für die strenge Vorgabe, die Hübler im Rahmen der Jahresversammlung der Wolfratshauser Narreninsel am Freitagabend ausgab, ist der Höhepunkt der nächsten Session: Der Faschingsverein feiert sein 66-jähriges Bestehen und will dazu den „Insulanerball“ wieder aufleben lassen. Als musikalisches Zugpferd wurde bereits die Münchner Partyband „Cagey Strings“ engagiert. „Da brauche ich alle Mitglieder“, betonte Hübler. 

Das Highlight 2015 war der Kinderfasching in der Loisachhalle

Viele schöne Momente habe es in der zurückliegenden Session für die Kinder- und Jugendgarden gegeben, resümierte Renate Schwabe in Vertretung der verhinderten Jugendleiterin Marianne Wilfert. Die Jugendgarde hatte ihre Höhepunkte bei Aufritten im Münchner OEZ, auf dem Rotkreuzplatz und auf dem Marienplatz. „Ein Highlight für die Kindergarde war der Kinderfasching in der Loisachhalle. Das haben die Kinder sehr genossen“, so Schwabe. Insgesamt hatte die Kindergarde in dem zuletzt recht kurzen Fasching 32 Auftritte, die Jugendgarde war 21 Mal im Einsatz.

Die wichtigsten Termine für die nächste Faschingssaison

Die wichtigsten Termine für die kommende Session stehen bereits fest: Die Proklamation der Prinzenpaare findet am 12. November in Wolfratshausen statt. Der Krönungsball ist für den 7. Januar 2017 in den Geretsrieder Ratsstuben geplant. Der 24. Februar 2017 ist für den „Insulanerball“ reserviert. Dazu möchte die Narreninsel „so viele Ex-Prinzenpaare wie möglich einladen“, kündigte Hübler an. Ehemalige Majestäten, die nicht mehr dem Verein angehören, sind aufgerufen, sich bei der Narreninsel zu melden. Eintrittskarten für den „Insulanerball“ zum Stückpreis von 16,50 Euro können beim Präsidenten vorbestellt werden. Rudi Stallein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare