1500 Euro Schaden

Kollision beim Abbiegen

Weil das Heck eines Anhängers ausscherte, entstanden bei einem Unfall in Wolfratshausen 1500 Euro Schaden. Die betroffenen Fahrer bemerkten dies zunächst nicht.

Wolfratshausen - Ein Lkw und ein Auto sind am Dienstagvormittag zusammengestoßen. Ein 55-jähriger Arnstorfer fuhr gegen 8.30 Uhr mit seinem Lkw von der Äußeren Sauerlacher Straße nach links in die Schießstättstraße ein, berichtet die Polizei. Dabei scherte das Heck des Anhängers aus und stieß mit dem Pkw-Gespann eines 57-Jährigen zusammen, der gerade in entgegengesetzte Richtung fuhr. Beide Fahrer merkten erst nichts von dem Unfall. Ein Eglinger, der hinter dem Lkw fuhr, beobachtete die Szene und machte den Arnstorfer darauf aufmerksam. Da sich der Pkw-Fahrer später bei der Polizei gemeldet hatte, konnte diese seine die Personalien aufnehmen. Der Schaden beläuft sich am Lastwagen auf 500 Euro, am Anhänger des 57-Jährigen auf 1000 Euro. dst

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Die tragischen Hintergründe der grausamen Tat
Die Königsdorferin (76), die bei dem grausamen Doppelraubmord schwerst verletzt wurde, hat vergangenes Jahr nicht nur einen Bekannten verloren. Der ermordete 81-Jährige …
Doppelmord von Höfen: Die tragischen Hintergründe der grausamen Tat
Auf Streife in den Isarauen: Sicherheitswacht macht Jagd auf Exhibitionisten
Die Sicherheitswacht streift seit einem halben Jahr durch Wolfratshausen. In den vergangenen Wochen hat sich der Schwerpunkt der vierEhrenamtlichen von der Innenstadt an …
Auf Streife in den Isarauen: Sicherheitswacht macht Jagd auf Exhibitionisten
Stärken stärken: Programm hilft Wolfratshauser Schülern, ihre Talente zu finden
An der Wolfratshauser Mittelschule gibt es ein Programm, das den Jugendlichen hilft, ihre Talente zu entdecken. Das Projekt wird sehr gut angenommen.
Stärken stärken: Programm hilft Wolfratshauser Schülern, ihre Talente zu finden
Diese beiden jungen Männer leben für die Musik
Neue Musik lassen Hannes Wagner (20) und Tim Wandke (18) auf zwei Flügeln entstehen. Am Mittwoch geben sie ein Konzert. Wir haben die beiden vorab getroffen.
Diese beiden jungen Männer leben für die Musik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.