+

Nach Absage an den Gelben Sack

Kommentar: Wertstoff-Wegbringen ist schon okay. Aber...

  • schließen

Bad Tölz-Wolfratshausen - In seinem Kommentar schreibt unser Autor, dass er ohne Gelbem Sack leben kann - sofern sich am jetzigen Bringsystem etwas grundlegendes ändert.

Der Gelbe Sack wird im Landkreis nicht eingeführt - das hat Landrat Josef Niedermaier in einem Pressegespräch erklärt. Grund genug, dass unser Mitarbeiter Sebastian Dorn die aktuelle Situation mit den Wertstoffen bewertet. Sein Kommentar:

Bitte vereinfachen, sobald es geht

Die Werstoffentsorgung kann wegen gültiger Verträge erst im Jahr 2018 neu organisiert werden. Das hat der Landrat gestern erklärt. Spätestens dann ist es aber auch höchste Zeit.

Sebastian Dorn, Redaktion Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur

Unser Trennkonzept ist mit sechs verschiedenen Boxen zu kompliziert. Die Wertstoffe müssen zuhause erst in Tüten gesammelt und dann mühevoll einsortiert werden – obwohl der Laie keinen Unterschied zwischen Shampooflaschen (Hohlkörpern) und Margarineverpackungen (Bechern) erkennt.
 
Der Frust über den Trennwahn hat die Petition für den Gelben Sack maßgeblich angetrieben. Gäbe es eine einfache Trennung, wären viele Petenten sicher weiterhin mit dem Bringsystem einverstanden. Das hätte auch den Vorteil, dass keine hässlichen Gelben Säcke zur Abholung am Straßenrand herumstehen müssten.

dor

Petition für Gelben Sack

Lesen Sie auch: Im Landkreis hat ein Gaißacher eine Petition zur Einführung des Gelben Sacks gestartet. Er hat schon viele Unterstützer gefunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

O‘zapft is: Waldsommer Geretsried ist eröffnet
„Alles neu macht der Fahrenschon“: Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Michael Müller am Freitagabend den Waldsommer Geretsried.
O‘zapft is: Waldsommer Geretsried ist eröffnet
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Um auch zukünftig gut gerüstet zu sein, hat der Tennisclub in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorgefühlt, ob es möglich wäre, auf dem Spielgelände eine …
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
Der Stadtrat hat es beschlossen: Durch Wolfratshausen patrouilliert bald eine Sicherheitswacht. Ob sie wirklich nötig ist, darüber hat nun die Basis der Sozialdemokraten …
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht

Kommentare