+
Das alte Geretsrieder Hallenbad ist in die Jahre gekommen und muss durch ein neues ersetzt werden. Die Rede war von einem neuen, großen für alle Kommunen. Doch das ist seit der Entscheidung des Wolfratshauser Stadtrats vom Dienstag hinfällig.

Nach Aus des interkommunalen Hallenbads

Kommentar: "Wolfratshausen verpasst riesige Chancen"

  • schließen

Wolfratshausen - "Wolfratshausen hat gleich drei riesige Chancen verpasst": Das findet Redakteur Frederik Lang zum Aus des interkommunalen Hallenbads in Geretsried. Ein Kommentar:

Kommentar zum Aus des Interkommunalen Hallenbads in Geretsried: "Wolfratshausen verpasst riesige Chancen"
 
Wolfratshausen hat gleich drei riesige Chancen verpasst: Die Chance, den Schwimmbetrieb für Schulen, VHS, Kinder, Senioren und Rettungsvereine mittel- bis langfristig zu sichern. Die Chance, den Nachbarn zu signalisieren, dass das Gerede vom Mittelzentrum mehr ist als nur ein Lippenbekenntnis. Die Chance, mit einem gemeinsamen, den gesamten Nordlandkreis umfassenden Leuchtturmprojekt ein Zeichen zu setzen, das auch weit über die Region hinaus wahrgenommen und Respekt einflößen würde.

Frederik Lang

Die Entscheidung am Dienstag war knifflig, keine Frage. Kein Stadtrat hat sie sich leicht gemacht. Die Befürworter des interkommunalen Bads sind vor allem deshalb enttäuscht, weil sie eine Alternative vermissen. Früher oder später steht den Wolfratshausern das Wasser bis zum Hals: Die Geretsrieder werden ihr eigenes Bad planen, das in Ascholding wird über kurz oder lang geschlossen und selbst nach einer Sanierung reicht die Kapazität das Lehrschwimmbeckens in Weidach nicht aus. Und dann? Auf diese Frage gibt es keine Antwort. Ein weiteres Bürgerbegehren braucht es nicht. Die Geretsrieder haben genug Geduld bewiesen. Jetzt sollten sie Nägel mit Köpfen machen – und ihr Bad endlich bauen.
 
Ein Kommentar von Frederik Lang

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Meistgelesene Artikel

Firma Sieber: Insolvenzverwalter unternimmt letzten Versuch einer gütlichen Einigung
Geretsried – Mitte November schien es, als sei eine gerichtliche Auseinandersetzung zwischen der bankrotten Firma Sieber und dem Freistaat Bayern unausweichlich. Jetzt …
Firma Sieber: Insolvenzverwalter unternimmt letzten Versuch einer gütlichen Einigung
Akrobatische Zieleinfahrt
Hannes Dondl gewinnt zum dritten Mal in Folge das WSVI-Traditionsrennen am Ickinger Rothberg.
Akrobatische Zieleinfahrt
Hubert & Staller: Drahtesel-Tour ist Schnee von gestern
Wolfratshausen - Aus und vorbei: Die Fahrradtouren zu den Drehorten der ARD-Vorabend-Krimiserie „Hubert & Staller“ gibt es ab sofort nicht mehr.
Hubert & Staller: Drahtesel-Tour ist Schnee von gestern
Tattenkofener Brücke: Unfall fordert zwei Verletzte
Geretsried - Hinter der Tattenkofener Brücke hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Es kam zu erheblichen …
Tattenkofener Brücke: Unfall fordert zwei Verletzte

Kommentare