Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
+
Die Äußerungen von Edmund Stoiber und Ehefrau Karin Stoiber spielen den Initiatoren des Bürgerbegehrens in die Karten, findet unser Autor.

Bürgerbegehren fürs interkommunale Hallenbad

Kommentar: Stoiber-Statement ist "gelungener Coup"

  • schließen

Wolfratshausen - Die Initiatoren des Bürgerbegehrens dürfen sich freuen, findet unser Autor Carl-Christian Eick. Die Äußerungen von Edmund Stoiber spielen ihnen in die Karten. Ein Kommentar:

Chapeau! Die Initiatoren des Bürgerbegehrens für die Beteiligung der Flößerstadt am interkommunalen Hallenbad in Geretsried haben einen dicken Fisch an Land gezogen. In die Kommunalpolitik hat sich Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber weder in seiner Amtszeit noch danach öffentlich eingemischt. Zum Thema Hallenbad nimmt der Wolfratshauser Ehrenbürger dagegen kein Blatt vor den Mund: Das Nein des Wolfratshauser Stadtrats ist falsch, die Daseinsvorsorge für die Menschen im Mittelzentrum Geretsried-Wolfratshausen wiegt schwerer als die finanzielle Belastung der Flößerstadt.

Es kommentiert Carl-Christian Eick.

Man darf getrost unterstellen, dass Stoiber über alle Details des interkommunalen Projekts bestens informiert ist. Selbstredend ist ihm in diesem Kontext auch die Zerrissenheit der Wolfratshauser CSU-Stadtratsfraktion bekannt. Stoibers Statement ist wohlüberlegt. Es ist ein unverblümter Tadel an der Kirchturmpolitik der Loisachstadt und eine scharfe Rüge für einige seiner Parteifreunde vor Ort.
 
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens dürfen sich über ihren Coup freuen: Dem Weg des großen Fisches werden viele kleine folgen.
 
Ein Kommentar von Carl-Christian Eick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Bucheneck: Ein Hoch auf 26 neue Wohnungen
Die Mauern stehen, jetzt geht es an die Feinarbeiten: Auf der Baustelle an der Adalbert-Stifter-Straße 29, Ecke Buchenweg, wurde am Donnerstag Richtfest gefeiert.
Am Bucheneck: Ein Hoch auf 26 neue Wohnungen
Königsdorfer erfasst Trike
Schwerer Unfall am Freitagabend auf der Garmischer Autobahn. Ein Königsdorfer Golf-Fahrer (71) fuhr auf ein Trike auf. Dessen Fahrer wurde heruntergeschleudert und …
Königsdorfer erfasst Trike
Nach Lkw-Unfall: Waldweg gesperrt
Der Vorfall war spektakulär: Ein ausgemusterten Bundeswehr-Laster blieb im Wald stecken. Die Bergung war kompliziert. So etwas soll sich nicht wiederholen.
Nach Lkw-Unfall: Waldweg gesperrt
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal

Kommentare