+

Änderung des Bebauungsplans

Kommentar zum Gewerbegebiet: Mal wieder nur eine Insellösung

  • schließen

Der Wolfratshauser Bauausschuss hat eine Änderung des Bebauungsplans im Gewerbegebiet beschlossen. Dabei wird Gleichbehandlungsprinzip außer Kraft gesetzt, findet Redaktionsleiter Carl-Christian Eick.

Wolfratshausen – Mangelnde Entscheidungsfreudigkeit, zu wenig Weitsicht: Vorwürfe, mit denen sich der Wolfratshauser Stadtrat nicht selten konfrontiert sieht. Nun hätte der Bauausschuss den Kritikern die passende Antwort geben können: Schaut her, wir machenunser Gewerbegebiet auf einen Schlag fit für die Zukunft, wir stärken den Wirtschaftsstandort Wolfratshausen nachhaltig.

Die GroKo, die Große Koalition von Christsozialen und Sozialdemokraten, war auf dem richtigen Weg: Ein neuer Bebauungsplan für das komplette Areal. In einem Aufwasch. Parallel zu dem Verfahren, das laut Bauamt mindestens ein Jahr dauern wird, hätten findige Experten bestimmt auch Optimierungsvorschläge für den Verkehrsfluss erarbeiten können.

Stattdessen: Eine Insellösung, die das Gleichbehandlungsprinzip außer Kraft setzt. Nun muss der Unternehmer im Westen des Gewerbegebiets seinem Nachbarn im Osten dabei zuschauen, wie der auf Expansionskurs geht. Und wird sich fragen: Wieso darf der in die Höhe schießen – und ich muss am Boden bleiben?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
Wolfgang, Katerina und Yannik Werner aus Geretsried sind endlich wieder in ihrem kuscheligen Heim. Ein Brand hatte ihr Zuhause vor zehn Monaten zerstört. 
Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Waldram hat eine bewegte Vergangenheit. Diese nun im ehemaligen Badehaus erlebbar. Im Gespräch betont Vereinsvorsitzende Dr. Sybille Krafft die Notwendigkeit des …
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt
Wenn an diesem Wochenende Kirchweih gefeiert wird, erfreuen sich viele am Blick auf die Gotteshäuser. Dekan Beham aus Wolfratshausen erklärt, warum ein Kirchturm vielen …
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt
Autofahrer rast in Pferdekutsche - schreckliche Szenen am Unfallort
Ein 82-jähriger Autofahrer aus Greiling übersah eine Pferdekutsche bei Dietramszell - und raste hinein. Er und der 22-jährige Kutschenfahrer aus Dietramszell sind schwer …
Autofahrer rast in Pferdekutsche - schreckliche Szenen am Unfallort

Kommentare