+
Am 15. März wird in Bayern gewählt.

Die Entscheidung steht noch aus

Kommunalwahl 2020 in der Region Geretsried-Wolfratshausen - diese Kandidaten gehen in die Stichwahl

  • schließen

Am 29. März wird es in der Region Geretsried-Wolfratshausen nochmal spannend: In zwei Gemeinden gibt es Bürgermeister-Stichwahlen. Alle Infos zur Kommunalwahl 2020.

  • Am 29. März 2020 sind Stichwahlen im Landkreis Geretsried-Wolfratshausen - wir berichten im Live-Ticker
  • Einen Überblick über die Ergebnisse der Kommunalwahl gibt unsere interaktive Karte*.
  • Mehr Infos aus der Region erhalten Sie kostenlos in unserem Geretsried-Wolfratshausen-Newsletter - hier anmelden.

    Update vom 26. März: In der Region Geretsried-Wolfratshausen kommt es bei der Kommunalwahl 2020 in zwei Gemeinden zur Stichwahl*. In Icking tritt Verena Reithmann für die U nabhängigen Bürger (UBI) (41,6 Prozent im ersten Wahlgang) gegen die Laura von Beckrath-Leismüller (Grüne, 30,4 Prozent) an.
  • In Wolfratshausengehen Klaus Heilinglechner (BVW, 29,1 Prozent) und Günther Eibl (CSU, 21,1 Prozent) in die zweite Runde - in der dieses Mal wegen der Corona-Krise* nur per Briefwahl* votiert wird.

Kommunalwahl in den Städten

Geretsried: In Geretsried gibt es drei Kandidaten, die den amtierenden Bürgermeister Michael Müller (CSU) herausfordern: Larry Terwey tritt für die FDP an. Für die Grünen hat sich Martina Raschke zur Kandidatur entschieden. Die SPD wird Wolfgang Werner ins Rennen schicken. 

Die Geretsrieder Bürgermeisterkandidaten trafen bei der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur aufeinander.

Die CSU hat ihre Kandidaten für den Stadtrat nominiert. Hier finden Sie die Namen. Zudem formiert sich eine neue Liste - die „Geretsrieder Liste“. Sie hat ihre Stadtratskandidaten aufgestellt. Hier geht es zur Liste. Die Liste der Geretsrieder Grünen steht fest. Hier die Kandidaten im Überblick. Die FDP will „X + 1“ Sitze im Geretsrieder Stadtrat. Das sind die Kandidaten. Die SPD Geretsried bildet ein Team um ihren Bürgermeisterkandidaten Wolfgang Werner. Die Freien Wähler stellen keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten, aber eine Liste „mit Schlagkraft“.

Wolfratshausen: In der Loisachstadt gibt es drei Kandidaten, die gegen den amtierenden Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW) antreten: Das sind Günther Eibl (CSU), Manfred Menke (SPD) und Annette Heinloth (Grüne). Auch die neue Wolfratshauser Liste hat mit Richard Kugler einen Bürgermeisterkandidaten. Das ist das Wahlprogramm der Liste WOR.

Bei der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur zeigte sich große Harmonie, aber auch kleine Unterschiede.

Mit Klaus Heilinglechner an der Spitze startet die Bürgervereinigung Wolfratshausen in die Kommunalwahl. Die Wolfratshauser Grünen haben ihre Stadtratskandidaten nominiert und ihr Wahlprogramm aufgestellt. Die Wolfratshauser SPD geht mit einer kurzen Liste ins Rennen. Auch der Wolfratshauser CSU-Ortsverband hat seine Stadtratskandidaten nominiert. Ein Bewerber musste seinen Listenplatz in einer Kampfabstimmung behaupten. Die FDP will mindestens einen Sitz im Wolfratshauser Stadtrat. Auch die Alternative für Deutschland (AfD) will in den Stadtrat einziehen.

Kommunalwahl in den umliegenden Gemeinden

Dietramszell: In der Gemeinde Dietramszell will Ludwig Gröbmaier (CSU) Bürgermeister werden. Er ist der Neffe der scheidenden Amtsinhaberin Leni Gröbmaier (BLD). Auch der Chef der Freien Wählergemeinschaft (FWG), Josef Hauser, wird kandidieren. Die FWG nominierte ihre Kandidaten einstimmig und ohne Diskussion. Die BLD tritt mit 20 Kandidaten an und gibt den Chefsessel frei. Auf junge Kandidaten setzt die CSU

SPD und Grüne warten mit einer Überraschung auf: Fabian von Xylander hat sich entschlossen, aus Berlin, wo er für den Deutschen Bundestag arbeitet, in seine Heimat zurückzukehren und um das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Er war bis zu seiner Übersiedlung 2008 ein kommunalpolitisches Schwergewicht und saß für die SPD nicht nur im Gemeinderat, sondern auch im Kreistag - als Fraktionschef. Drei Mal wollte er Landrat werden und fuhr dabei stets respektable Ergebnisse ein. 

Die Dietramszeller Bürgermeisterkandidaten standen bei der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur Rede und Antwort. Der Saal im Gasthof Peiß war brechend voll.

Egling: Florian Sperl (CSU) will Bürgermeister Hubert Oberhauser (FW) den Chefsessel im Rathaus streitig machen. Die Christsozialen stehen einstimmig hinter dem 32-Jährigen. Die Freien Wähler stehen zu 100 Prozent hinter ihrem Bürgermeisterkandidaten Hubert Oberhauser. Bei der SPD führt Angelika Kassner die Liste wieder an. Die Liste Altgemeinde Moosham hat ihre Kandidaten für den Eglinger Gemeinderat aufgestellt. An der Spitze: Josef Ruml junior.

Riesengroß war das Interesse der Eglinger Wähler an der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur mit den beiden Kandidaten: Über 300 strömten in den Gasthof Jägerwirt in Aufhofen.

Eurasburg: Eurasburgs Bürgermeister Moritz Sappl (GWV) hat nun doch eine Herausfordererin. Carola Belloni (Grüne). In der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur gab es einen Favoriten. 

Sechs Bewerber hat die Eurasburger CSU für den Gemeinderat. Auch die Freie Wählerschaft Achmühle hat eine Kandidatenliste. Allerdings musste sie die Aufstellungsversammlung aufgrund eines Formfehlers wiederholen. Die Herrnhauser Liste hat sich verjüngt. Die Gemeinsame Wählervereinigung, Gruppierung des amtierenden Bürgermeisters, schickt 16 Kandidaten ins Rennen. In der Aufstellungsversammlung der Grünen überraschte Mathias Petito mit seiner Bewerbung um das Amt des Bürgermeisters. Auf der Liste Unabhängigen Wähler Beuerberg steht erneut Bio-Landwirt Peter Goepfert an der Spitze. Die Eurasburger Liste hat sich erfolgreich verjüngt.

Icking: In der Gemeinde Icking tritt die Bürgermeisterin Margit Menrad nicht mehr an. Es kämpfen vier Frauen um den Einzug ins Rathaus: Verena Reithmann (UBI), Dr. Beatrice Wagner (SPD), Laura von Beckrath-Leismüller (Grüne) und Cornelia Zechmeister (Parteifreie Wählergemeinschaft). Die CSU schickt keinen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen. Doch 16 Ickinger bewerben sich um einen der Plätze im Gemeinderat. Die Liste steht.

Bei der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur lieferten sich die vier Kandidatinnen sich einen munteren Schlagabtausch.

Die SPD hat ihre Liste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Wagner steht auf Platz zwei nach Julian Chucholowski. Die UBI schickt 18 Kandidaten ins Rennen. Auf bewährte Kräfte an der Spitze setzt die Ickinger Initiative. Vigdis Nipperdey führt die Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 an.

Königsdorf: Bürgermeister Anton Demmel (CSU) will Landrat werden. Beerben möchte ihn Rainer Kopnicky, der von der Freien Wählergemeinschaft  (FWG) zur CSU gewechselt ist. Die FWG hat ihre Kandidaten für den Gemeinderat nominiert. 

Münsing: In der Gemeinde am Ostufer des Starnberger Sees will es Amtsinhaber Michael Grasl (FW) noch einmal wissen. Die Freien Wähler stehen geschlossen hinter ihm. Auch die Wählergruppe Münsing unterstützt ihn. Die Wählergruppe Ammerland will ihre zwei Sitze im Gemeinderat verteidigen.

Erstmals ziehen die Grünen aus Münsing mit einer eigenen Liste in die Kommunalwahl. 18 Frauen und Männer wollen in den Gemeinderat. Auch die Liste der Wählergruppe Holzhausen steht. Ernst Ramerth ist nach 25 Jahren nicht mehr dabei. Auch bei der Gruppierung Einigkeit Degerndorf fehlen zwei bekannte Namen auf der Liste. Gemeinderätin Ursula Scriba führt erneut die Bürgerliste Münsing an. Die CSU Münsing will raus aus ihrer Außenseiterrolle.

Der Landrat will Landrat bleiben

Bad Tölz-Wolfratshausen: Landrat Josef Niedermaier (FW) bewirbt sich um eine dritte Amtszeit im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Er wurde einstimmig von den Freien Wählern nominiert. Auch die FW-Kandidaten für den Kreistag stehen fest.

Niedermaier hat vier Herausforderer: Anton Demmel (CSU), Filiz Cetin (SPD), Klaus Koch (Grüne) und Sebastian Englich (Linke). Das ist das Wahlprogramm von Anton Demmel (CSU).

Die Kandidatenliste der SPD für den Kreistag führ Filiz Cetin an. Die Kreis-Grünen gehen mit Barbara Schwendner als Spitzenkandidatin ins Rennen. Die Kreis-CSU will stärkste Fraktion im Kreistag bleiben. Die Kandidatenliste der Freien Wähler im Kreis  wird ohne Diskussion angenommen. Die FDP kürt ihre Kreistagskandidaten mit Larry Terwey an der Spitze. Die Kreis-ÖDP meldet sich wieder zurück. Auch Bayernpartei und AfD wollen in den Kreistag.

Bei der Podiumsdiskussion von Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur und Tölzer Kurier im Holzwirt in Ascholding stellten sich die Landratskandidaten den Fragen der Zukunft.

Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen lesen sie immer aktuell und nur auf unserer großen Themenseite.

Außerdem: So funktioniert die Kommunalwahl in Bayern - Alle Termine und Erklärungen.

nej

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So geht es nach den Pfingstferien an den Schulen weiter
Nach den Pfingstferien werden die Schulen wieder voller: Schüler und Lehrer kehren zurück. Aber es gibt Ausnahmen. 
So geht es nach den Pfingstferien an den Schulen weiter
Waldkindergärten sind wieder in Betrieb: Ein Besuch
Bereits vor den regulären Kindergärten dürfen Waldkindergärten wieder starten. Im Alltag ist dabei nicht alles wie vor dem Corona-Lockdown.
Waldkindergärten sind wieder in Betrieb: Ein Besuch
Hitzefest, wasserdicht und atmungsaktiv: Neue Schutzkleidung für die Eglinger Feuerwehr
Nach 20 Jahren erhält die Eglinger Feuerwehr neue Schutzkleidung. Das alte Modell „Bayern 2000“ wird nun von „Texport Fire Survivor“ abgelöst.
Hitzefest, wasserdicht und atmungsaktiv: Neue Schutzkleidung für die Eglinger Feuerwehr
Bachelor Sebastian Preuss hat schweren Unfall - Zeugen berichten: „Etwas Schwarzes flog auf uns zu“
RTL-„Bachelor“ Sebastian Preuss hat einen schweren Motorrad-Unfall. Mit einem Post wendet sich der Verunglückte an seine Fans - Zeugen berichten von dem dramatischen …
Bachelor Sebastian Preuss hat schweren Unfall - Zeugen berichten: „Etwas Schwarzes flog auf uns zu“

Kommentare