+
Diese Frauen und Männer bewerben sich für die CSU um einen Sitz im Stadtrat.

Viel Einigkeit und eine Kampfabstimmung

Kommunalwahl 2020: CSU nominiert Stadtratskandidaten

Der Wolfratshauser CSU-Ortsverband hat seine Stadtratskandidaten nominiert. Ein Bewerber musste seinen Listenplatz in einer Kampfabstimmung behaupten.

Wolfratshausen – Eine weitgehend harmonische Angelegenheit war die Aufstellungsversammlung des CSU-Ortsverbandes am Samstagvormittag im Wirtshaus Flößerei. 24 von 27 erschienenen Mitgliedern stimmten für eine vom Ortsvorstand zusammengestellte Liste von 24 Kandidaten. Einzig der 28-jährige Gastronom Sepp Schwarzenbach musste seinen achten Listenplatz in einer Kampfabstimmung gegen den 52-jährigen Unternehmer Jens Hamisch behaupten.

Bevor die Stimmzettel beschriftet wurden, warben Bürgermeisterkandidat Günther Eibl, CSU-Kreisvorsitzender Thomas Holz und Landratskandidat Anton Demmel für eine aktive Beteiligung der Listenkandidaten. „Sich in einem kommunalpolitischen Parlament zu engagieren, ist nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig“, räumte Holz ein. Es bedürfe Mut und Standhaftigkeit, umstrittene Meinungen in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Der nur noch wenige Monate amtierende Königsdorfer Bürgermeister Anton Demmel sieht das genauso und mahnte zudem, verantwortlich mit Geld umzugehen. „Eher legt sich ein Metzgerhund einen Wurstvorrat an, als das ein Politiker finanzielle Reserven anlegt“, wandelte der CSU-Landratskandidat ein Zitat von Franz Josef Strauß um.

In einer kurzen Vorstellungsrunde hatten danach die Kandidaten das Wort. Demnach will Spitzenkandidat Günther Eibl vor allem getreu dem selbst auferlegten Wahlkampfmotto „zuhören, nachdenken, anpacken“. Die Zweitplatzierte auf der Liste, CSU-Ortsvorsitzende Susanne Thomas, konnte wegen einer Erkrankung zu ihren Zielen leider ebenso wenig Auskunft geben wie vier weitere nicht anwesende Kandidaten. Hinter Thomas folgen mit Alfred Fraas, Claudia Drexl-Weile, Peter Plößl und Renate Tilke gleich vier amtierende Stadträte. „Die Dynamik der Jungen gepaart mit der Erfahrenheit des Alters ist eine gute Mischung“, erklärte Ex-Bürgermeisterkandidat Plößl seine Ambitionen.

Genau dieses Bindeglied zwischen den verschiedenen Altersgruppen möchte Sepp Schwarzenbach sein. Der Inhaber der Zeppelin-Bar musste jedoch eine Kampfabstimmung gegen Jens Hamisch überstehen, um nicht auf den 18. Listenplatz abzurutschen. „Da war ich schon überrascht, aber jetzt fühle mich erleichtert“, gestand der 28-jährige Schwarzenbach.

Drei Plätze hinter ihm hofft Markus Feigl, Vorsitzender der Bürgerinitiative für eine Wolfratshauser Umgehungsstraße, auf den Einzug in den Stadtrat. Neben einer verträglichen Verkehrsgestaltung wünscht er sich eine Aufwertung der Innenstadt. „Ich will, dass Wolfratshausen floriert“, sagte der 52-Jährige.

Lesen Sie auch: Kommunalwahl 2020: Wolfratshauser SPD geht mit kurzer Liste in den Wahlkampf

Günther Eibl warb am Ende der zügig durchgeführten Aufstellungsversammlung für die Unterschriftenaktion, die den Bau einer 3,50 Meter hohen Mauer um das geplante Mehrgenerationenhaus an der Sauerlacher Straße 15 verhindern soll. „Wir wollen nicht zu Mauerhausen werden“, so Eibl abschließend.

Die Stadtratskandidaten der CSU

1. Günther Eibl, 54, Meister der Elektrotechnik 

2. Susanne Thomas, 50, Bürokauffrau 

3. Alfred Fraas, 67, Systemanalytiker 

4. Claudia Drexl-Weile, 32, Friseurmeisterin 

5. Peter Plößl, 64, Studiendirektor a. D. 

6. Renate Tilke, 68, Medizinische Fachangestellte i. R. 

7. Erich Falkner, 48, selbstständiger Unternehmer 

8. Sepp Schwarzenbach, 28, Gastronom 

9. Dr. Daniela McLoughlin, 54, Tierärztin 

10. Birgit Hamisch, 46, Erzieherin 

11. Markus Feigl, 52, Technischer Angestellter 

12. Melanie Penzkofer, 41, Rentnerin

13. Beatrice Hornung, 55, Lehrerin 

14. Detlef Wilkens, 77, Rentner 

15. Wolfgang Weichlein, 51, Elektrotechniker 

16. Jörg Drensler, 63, Angestellter 

17. Thomas Sgoff, 53, Finanzberater 

18. Jens Hamisch, 52, Geschäftsführer 

19. Sebastian Strohmenger, 33, Unternehmensberater 

20. Robert Namyslo, 51, Bankkaufmann 

21. Dominik Fenn, 37, Verwaltungsfachkraft 

22. Wolfgang Hostlowsky, 52, KFZ-Meister 

23. Benedikt Thomas, 22, Metallbaugeselle 

24. Thomas Riedl, 50, Angestellter

ph

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„No risk, no fun?“:  Rollstuhlfahrer  leistet an der Realschule Aufklärungsarbeit
Seit einem Unfall sitzt Günther Mayer im Rollstuhl. Mit der Präventionskampagne „No risk, no fun?“warnt er Schüler vor den Gefahren von Selbstüberschätzung.
„No risk, no fun?“:  Rollstuhlfahrer  leistet an der Realschule Aufklärungsarbeit
Bürgermeister „schämt sich“ in WhatsApp-Gruppe: Wolfratshauser CSU reagiert empört
Ein Kommentar von Wolfratshausens Rathauschef in einer WhatsApp-Gruppe zum Thema Surfwelle hat die CSU auf die Palme gebracht. Im Stadtrat kam‘s zum Streit.
Bürgermeister „schämt sich“ in WhatsApp-Gruppe: Wolfratshauser CSU reagiert empört
Kommunalwahl 2020: Zu Besuch bei FDP-Bürgermeisterkandidat Larry Terwey
Larry Terwey will Bürgermeister von Geretsried werden. Er ist Kandidat der FDP. Wir haben ihn daheim besucht.
Kommunalwahl 2020: Zu Besuch bei FDP-Bürgermeisterkandidat Larry Terwey
Aus drei mach‘ sechs! Königsdorferin wünscht sich viertes Kind - und bringt Drillinge zur Welt
Hinter Familie Demmel aus Königsdorf (Bayern) liegen aufregende Wochen. Die dreifachen Eltern wünschten sich ein viertes Kind - doch es wurden Drillinge.
Aus drei mach‘ sechs! Königsdorferin wünscht sich viertes Kind - und bringt Drillinge zur Welt

Kommentare