+

Eine Anwohnerin hört das Krachen

Lastwagen prallt in Gartenzaun: Fahrer flüchtet

Wolfratshausen - Beim Rangieren mit seinem Lkw hat ein 32-jähriger Mann aus Strullendorf (Kreis Bamberg) erheblichen Sachschaden verursacht.

Laut Polizei war der zunächst Unbekannte am Montagmittag an der Waldeckstraße in Wolfratshausen unterwegs. Beim Abbiegen in die Lärchenstraße musste er rangieren. Dabei stieß der Lkw samt Anhänger gegen einen Gartenzaun und eine Betonsäule.

Eine Anwohnerin hörte das Krachen und sah das Gespann davonfahren. Die Polizei machte den flüchtigen Fahrer ausfindig. Der Schaden an Zaun und Auto liegt bei 7000 Euro.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens
In den nächsten 14 Tagen begegnet man in Wolfratshausen auf Schritt und Tritt Bildern, Grafiken, Skulpturen, Fotografien und Installationen: Am Freitagnachmittag ist die …
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens
Gefräßiger Schmetterling macht Kastanien zu schaffen
Ist der Herbst denn schon so weit? Nein, hinter den welken und braunen Blättern an Ickinger Kastanien steckt ein Schädlingsbefall.
Gefräßiger Schmetterling macht Kastanien zu schaffen

Kommentare