Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille
+
Fiese Attacke: Mehrfach hat ein Unbekannter in den vergangenen beiden Wochen am Wagen eines Wolfratshausers mittels einer eingedrehten Schraube einen Reifen zerstört.

Polizeibericht

Lebensbedrohlicher Unfug

  • schließen

Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   

Es ist ein möglicherweise lebensbedrohlicher Unfug: Mit einer eingedrehten Schraube zersticht ein Unbekannter immer wieder den rechten hinteren Autoreifen eines schwarzen Audi, der einem 45-jährigen Wolfratshauser gehört. Der Gesamtschaden hat sich in den vergangenen beiden Wochen auf 1250 Euro angehäuft. Tatort ist stets die Barbezieuxstraße. Zeugen, die etwas beobachtet haben, sollen sich unter der Telefonnnumer 0 81 71/4 21 10 mit der Wolfratshauser Polizei in Verbindung setzen.

pr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Es war eine kurze letzte Reise. Anfang August kam Jacky Drappeldrey ins Hospiz nach Polling. Am Samstagnachmittag schloss die 27-Jährige aus Geretsried für immer die …
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung
Insgesamt 48.000 Euro für die Kinderkrebsforschung hat Christina Bergmann im vergangenen Jahr gesammelt. Das Geld übergab die Wolfratshauserin jetzt an zwei Münchner …
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung
Nach Sieber-Insolvenz: Hingerl will klagen
Auf zwölf Millionen Euro will Rechtsanwalt Dr. Josef Hingerl, der die Insolvenzmasse des ehemaligen Wurstfabrikanten Sieber verwaltet, den Freistaat verklagen. Er …
Nach Sieber-Insolvenz: Hingerl will klagen
Bauch, Beine, Po – So kommt man fit durch den Stadtwald
Es gibt keine Ausreden mehr, um sich vor ein bisschen Sport zu drücken: Vor zwei Wochen wurde der Bewegungsparcours im Stadtwald zwischen B 11 und …
Bauch, Beine, Po – So kommt man fit durch den Stadtwald

Kommentare