Wegen 179 Euro: Polizist von „Reichsbürger“ schwer verletzt

Wegen 179 Euro: Polizist von „Reichsbürger“ schwer verletzt

Polizei nahm den Mann fest

Mann pöbelt in Kreisklinik

Geretsried - Hausverbot hat ein 59-jähriger Eurasburger in der Wolfratshauser Kreisklinik. Er kam in die Klinik und pöbelte herum. Und zwar nicht zum ersten Mal.

Dies hinderte ihn nicht daran, am Dienstag gegen 15.45 Uhr dort grundlos wieder aufzutauchen. Der laut Polizeibericht „amtsbekannte“ Mann beleidigte in alkoholisiertem Zustand wahllos das Personal. Einen Arzt und einen Studenten überzog er mit unflätigen Ausdrücken. Die Polizei nahm den Mann fest. Neben Anzeigen wegen Beleidigung muss er sich wegen Hausfriedensbruchs verantworten.  pr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Die Ermittlungen zu dem Doppelmord aus Höfen sind offiziell abgeschlossen. Die Täter müssen mit Anklage wegen Mordes und Mordversuchs rechnen.
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Wenn sich ein Vorsitzender seit 20 Jahren ehrenamtlich für die Musikschule engagiert, ist das ein Grund zum Feiern. Wenn er auch noch 70 Jahre alt wird, gleich doppelt.
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Polizei wird Präsenz zeigen
Bad Tölz-Wolfratshausen - Der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr hat auch Konsequenzen für die Christkindlmärkte in der Region. In …
Polizei wird Präsenz zeigen
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche

Kommentare