Lotto-Jackpot geknackt! Oberbayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?

Lotto-Jackpot geknackt! Oberbayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
+
Neue Beleghebamme an der Kreisklinik Wolfratshausen:  Martina Winkler.

Team wächst 

Martina Winkler neue Beleghebamme an der Kreisklinik

Die Geburtenstation der Kreisklinik Wolfratshausen hat Verstärkung erhalten: Martina Winkler, bis zur Schließung der Geburtshilfe an der Tölzer Asklepios-Stadtklinik tätig, arbeitet seit 1. Mai als Beleghebamme an der Kreisklinik.

Wolfratshausen  „Wir freuen uns, dass Frau Winkler nun zu unserem Team gehört“, sagt Dr. Manfred Stumpfe, Belegarzt in der Geburtshilfe. Stand jetzt arbeiten mit Winkler zehn Hebammen am Standort. Hinzu kommen drei Fach-, darunter zwei Belegärzte. Die Klinikleitung stehe mit anderen Medizinern in Kontakt, „um das Team weiter auszubauen“, sagt Marlis Peischer, Sprecherin des Landratsamtes.

Mittelfristig soll in einer Kooperation eine Hauptabteilung die aktuelle Belegabteilung in Wolfratshausen ablösen. Laut Peischer laufen hier Gespräche mit dem Klinikum Starnberg. Für eine Hauptabteilung benötigt Wolfratshausen mehr Einbettzimmer als bisher. Für die Kreißsäle wurden und werden zusätzliche medizinische Geräte zur optimalen Überwachung von Mutter und Kind angeschafft. „Bei steigenden Geburtenzahlen werden zunächst die erforderlichen OP-Kapazitäten bereitgestellt, das Anästhesieteam muss personell verstärkt werden.“ Gegenwärtig liegt die Kapazitätsgrenze bei 450 Geburten im Jahr. Bei mehr als 800 Geburten wären bauliche Erweiterungen für einen dritten Kreißsaal, Privat- oder Familienzimmer nötig.  peb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geothermie: Forscher untersuchen Bohrkerne
Es wird spannend: In spätestens drei Wochen ist klar, ob unter dem Hofgut Breitenbach Thermalwasser sprudelt. Bis dahin schraubt sich der Bohr-Meißel jeden Tag weiter in …
Geothermie: Forscher untersuchen Bohrkerne
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Es war eine kurze letzte Reise. Anfang August kam Jacky Drappeldrey ins Hospiz nach Polling. Am Samstagnachmittag schloss die 27-Jährige aus Geretsried für immer die …
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung
Insgesamt 48.000 Euro für die Kinderkrebsforschung hat Christina Bergmann im vergangenen Jahr gesammelt. Das Geld übergab die Wolfratshauserin jetzt an zwei Münchner …
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung
Nach Sieber-Insolvenz: Hingerl will klagen
Auf zwölf Millionen Euro will Rechtsanwalt Dr. Josef Hingerl, der die Insolvenzmasse des ehemaligen Wurstfabrikanten Sieber verwaltet, den Freistaat verklagen. Er …
Nach Sieber-Insolvenz: Hingerl will klagen

Kommentare