+
Zu einem Nachbarschaftsstreit musste die Polizei am Freitag nach Farchet ausrücken.

Aus dem Polizeibericht

Mit Pfefferspray gegen den Nachbarn

  • schließen

Ein länger schwelender Zwist unter Mietern eines Farcheter Mehrfamilienhauses ist am Freitag eskaliert.

Gegen 14 Uhr fühlte sich ein 58-Jähriger laut Polizei im Streit mit seinem 49-jährigen Kontrahenten tätlich angegriffen und setzte Pfefferspray ein. Bei dem Spray handelte es sich um ein frei verkäufliches Spray zur Abwehr von Tieren, das zur Anwendung in geschlossenen Räumen und gegenüber Personen ungeeignet ist. Letztlich verletzte das Reizgas nicht nur den 49-Jährigen sondern auch dessen Frau sowie den Sprayer selbst und dessen Partnerin. Erstgenannter musste in der Kreisklinik Wolfratshausen behandelt werden. Mehrere Streifenbeamte waren vor Ort. Sie stellten das Spray sicher. Seinen Nutzer erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Ob der 58-Jährige, wie er sich gegenüber den Polizisten rechtfertigte, in Notwehr gehandelt hat, darüber muss gegebenenfalls ein Richter entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 
Großeinsatz in Wolfratshausen: Über 100 Rettungskräfte rückten aus, doch dann entpuppte sich das Ganze als harmlos. Die Polizei erklärt, warum in einem solchen Fall …
Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 
Auto, Radl, Bobbycar: Das ist bei den Geretsrieder Mobilitätstagen geboten
Etwas kleiner und an einem neuen Standort finden dieses Jahr die Mobilitätstage in Geretsried statt. Trotzdem ist heuer an der Sudetenstraße einiges geboten. 
Auto, Radl, Bobbycar: Das ist bei den Geretsrieder Mobilitätstagen geboten
Pkw kollidieren: Geretsriederin (56) schwer verletzt, Staatsstraße gesperrt
Folgenschwerer Unfall heute Morgen in Geretsried: Polizei und Feuerwehr mussten die Staatsstraße 2369 komplett sperren.
Pkw kollidieren: Geretsriederin (56) schwer verletzt, Staatsstraße gesperrt
Lernpaten unterstützen Geretsrieder Schüler – und alle profitieren davon 
Die Karl-Lederer-Grundschule sucht weitere Lernpaten. Dr. Detlev Ringer ist einer von bisher acht Ehrenamtlichen, die Kindern mit besonderem Bedarf regelmäßig helfen. …
Lernpaten unterstützen Geretsrieder Schüler – und alle profitieren davon 

Kommentare