+
Der Stammsitz von EagleBurgmann in Wolfratshausen soll zum „Innovation-Center“ ausgebaut werden.

Dichtungshersteller will Stammsitz erweitern

Mitten in der Krise: EagleBurgmann macht seine Pläne öffentlich

EagleBurgmann ist einer der größten Arbeitgeber im Landkreis. Nun wird bekannt, dass das Unternehmen am Stammsitz in Wolfratshausen Großes vorhat.

Wolfratshausen – EagleBurgmann hat in Wolfratshausen Großes vor: Im Bauausschuss des Stadtrats wurde bekannt, dass das Unternehmen, einer der größten Arbeitgeber im Landkreis, seinen traditionellen Stammsitz an der Äußeren Sauerlacher Straße aufwendig modernisieren möchte. In der Loisachstadt soll das „EagleBurgmann Innovation Center“ entstehen.

Bevor der Plan umgesetzt werden kann, muss für das Grundstück ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Der Bauausschuss gab dafür grünes Licht: Einstimmig beschloss das Gremium, die Aufstellung des Bebauungsplans in einem beschleunigten Verfahren durchzuführen. Der Bürgermeister soll einen Architekten mit der Entwurfsplanung beauftragen.

Bürogebäude mit Platz für 550 Mitarbeiter

Geplant ist, einige Gebäude auf dem Areal abzureißen. Stattdessen soll ein modernes Bürogebäude entstehen, das Platz für die 550 Mitarbeiter des Standorts bietet und in dem zudem eine neue Kantine und ein großes Konferenzzentrum Platz finden. „Variable Projekträume“ sind in einem bestehenden Gebäude vorgesehen, das aktuell für Konferenzen genutzt wird.

Das Technikum des Dichtungsherstellers wird um einen Anbau von 800 Quadratmetern erweitert. „Ziel der Planung ist ein Neubau für alle am Standort benötigten Büroflächen sowie die Erweiterung im Bereich von Forschung und Entwicklung“, erläuterte das Bauamt den Sachverhalt. Die Neuplanungen sollen „in nachhaltiger und moderner Bauweise“ entstehen.

Stadtrat stimmt „mit Freuden zu“

Vize-Bürgermeister Günther Eibl (CSU) begrüßte die „gefällige Lösung“. Fritz Schnaller (SPD) freute sich darüber, dass „über 500 Arbeitsplätze langfristig in Wolfratshausen erhalten bleiben sollen“. Er könne dem Plan „mit Freuden zustimmen“. Das Unternehmen EagleBurgmann ist nach eigenen Angaben einer der international führenden Systemanbieter für Dichtungstechnologien und vertreibt seine Produkte auf der ganzen Welt.  dst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Schauspiel“ des Grünen-Abgeordneten Urban: Strafbefehl erlassen
Hat der Landtagsabgeordnete Hans Urban (Grüne) eine Straftat vorgetäuscht? Das Amtsgericht Wolfratshausen hat einen Strafbefehl gegen ihn erlassen.
„Schauspiel“ des Grünen-Abgeordneten Urban: Strafbefehl erlassen
Dominik Halamek hält den Weltrekord im Abseilen
Es war der 6. Juli 2013, als sich Dominik Halamek mit acht anderen Artisten von einem Berliner Hochhaus abseilte. Danach war er Weltmeister, mit Eintrag im Guiness-Buch. 
Dominik Halamek hält den Weltrekord im Abseilen
Temposünder: Wolfratshauser Grüne pochen auf mehr Kontrollen
Den Grünen gehen die Maßnahmen gegen Raser in Wolfratshausen nicht weit genug. Sie fordern mehr Kontrollen und eine konsequente Ahndung von Verstößen.
Temposünder: Wolfratshauser Grüne pochen auf mehr Kontrollen
Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat
Nach dem Rücktritt von Alfred Schmeide hat der Landkreis einen neuen Kreisbrandrat. Die Kommandanten wählten den Eglinger Schreinermeister Erich Zengerle zum Nachfolger.
Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat

Kommentare