+
Die Polizei musste am Samstag ausrücken, weil es im Trubel beim Abverkauf bei Möbel Mahler zu Zwischenfällen kam.

Großer Andrang am Wochenende in Wolfratshausen

Chaos bei Möbel-Mahler-Abverkauf: Diebstahl und Unfälle

  • schließen

Wolfratshausen - Kurz vor dem Aus von Möbel Mahler sind viele Menschen nach Wolfratshausen gefahren. Bei dem großen Andrang gab es einen Diebstahl und zwei Unfälle.

Richtig viel los war am Samstag bei Möbel Mahler. Kurz bevor das Möbelhaus in Wolfratshausen endgültig schließt, kamen extrem viele Kunden, um noch ein letztes Schnäppchen zu machen. Auch die Polizei war bei Möbel Mahler zu Gast - allerdings nicht zur Schnäppchenjagd, sondern wegen eines Diebstahldelikts und zwei Unfällen.

Geldbörse gestohlen

Zwischen 15 und 18.30 Uhr hat am Samstag ein unbekannter Täter einer Mitarbeiterin die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Der Tatort war nur durch einen Vorhang vom Kundenbereich getrennt. In der Geldbörse waren laut Polizeibericht rund 90 Euro Bargeld. Hinweise zum Diebstahl werden unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 entgegen genommen.

Zwei Unfälle beim Ein- und Ausparken

Er kam am Samstag gegen 13 Uhr gerade vom Einkauf bei Möbel Mahler zurück. Da bemerkte ein 33 Jahre alter Münchner, wie die Beifahrertür des Autos, das links neben seinem Pkw parkte, beim Öffnen gegen diesen geschlagen wurde. Der Mann machte die Frau, die auf dem Beifahrersitz saß, auf den Vorfall aufmerksam. Diese widersprach ihm laut Polizeibericht jedoch und ging weiter, ohne den Schaden anzuschauen oder ihre Personalien anzugeben. Der 33-Jährige verständigte die Polizei. Als die Beamten den Schaden aufnahmen, kam die Verursacherin zurück. Auf sie kommt eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Einen Schaden am Kotflügel hinten links bemerkte eine 21-Jährige aus Poing am Samstag an ihrem Pkw. Sie hatte das Auto zwischen 13.15 und 14.45 Uhr auf dem Möbel-Mahler-Parkplatz abgestellt. Der Schaden liegt laut Polizeibericht bei etwa 300 Euro. Eine Nachricht hatte der Verursacher nicht hinterlassen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 entgegen genommen.

Vermutlich am Samstag, 6. Februar, ist der letzte Verkaufstag von Möbel Mahler in Wolfratshausen. Das hat Juniorchef Michael Mahler im Gespräch mit unserer Zeitung bei einem Rundgang im Abverkaufstrubel erklärt.

Die Reaktionen auf die Schließung von Möbel Mahler

fla

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Mit der geplanten S-Bahn-Verlängerung von Wolfratshausen nach Geretsried setzen sich Kreis- und Stadträte erneut auseinander. Wir erklären zum aktuellen Stand alles, was …
S7-Verlängerung: So geht es weiter

Kommentare