Faust schlägt zu
+
Ein 18-Jähriger schlug mehrmals mit der Faust ins Gesicht eines Polizisten (Symbolfoto).

Mehrere Verletzungen am Kopf

Am Münchner Hauptbahnhof: 18-Jähriger schlägt Polizisten krankenhausreif - Kripo ermittelt

  • Sabine Schörner
    VonSabine Schörner
    schließen

Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat am Münchner Hauptbahnhof einen Polizisten verprügelt. Der Beamte ist momentan nicht dienstfähig.

Bad-Tölz-Wolfratshausen/München - Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat am Münchner Hauptbahnhof einen Polizisten krankenhausreif geschlagen. Der uniformierte Beamte (21) war am Samstag um kurz vor 23 Uhr auf dem Weg zum Dienst und stand auf einem Bahnsteig der U-Bahn. Plötzlich trat der 18-Jährige an ihn heran und beleidigte ihn sowohl verbal als auch mit einer herabwürdigenden Geste, heißt es im Polizeibericht.

Münchner Hauptbahnhof: 18-Jähriger schlägt Polizist mehrmals mit Faust ins Gesicht

Als der Beamte daraufhin die Personalien des jungen Mannes feststellen wollte, griff ihn dieser an und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Mit Hilfe von Zeugen, die die Situation bemerkten, sowie mit Unterstützung von Mitarbeitern der U-Bahnwache konnte der 18-Jährige schließlich festgenommen und an zwischenzeitlich alarmierte Polizisten übergeben werden.

Er wurde wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung angezeigt. Der 21-jährige Polizist erlitt bei dem Angriff mehrere Verletzungen am Kopf und wurde zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Er ist momentan nicht dienstfähig. Die weiteren Ermittlungen obliegen der Münchner Kriminalpolizei.  sas

200 Meter vor Ammerland am Starnberger See ist am Donnerstagnachmittag ein Boot gekentert. Die sechs Insassen konnten unterkühlt, aber unverletzt gerettet werden. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare